0

Im Kopf eines Teenagers – Duden

Anzeige

Inhalt

Der Psychologe Lars Halse Kneppe arbeitet täglich mit Teenagern. Er beschreibt in diesem Buch, was Jugendliche bewegt und was sie von ihren Eltern brauchen. Er spricht viele wichtige Themen an: Stress, Gesundheit, Hausaufgaben, Schule, Einsamkeit, Freundschaft, Online- und Social-Media-Aktivitäten, Verliebtheit und Sexualität.

Meine Meinung

Die Zeit der Pubertät ist eine Zeit der Abkapslung von den Eltern. Es ist eine Zeit des Loslassens und doch Da-seins und Halt geben für die Eltern. Das Wichtigste dabei: In Verbindung bleiben. Aber es ist auch das Schwerste.

Das Buch unterteilt sich in 7 Kapitel:

  • Die schwierigen Jahre
  • Die heutigen Jugendlichen
  • Vom Umgang mit Sorgen
  • Das Verhältnis zur Schule
  • Ernährung und Gesundheit
  • Grenzen setzen
  • Gegen die Wand und taube Ohren

Um sich mit dem eigenen Kind in der Pubertät auseinander setzen zu können, muss man zunächst einmal verstehen, wie die heutigen Jugendlichen ticken. Was bewegt sie? Wie denken sie? Was geht in ihnen vor? Es gibt nicht nur „den einen Pubertier“ sondern es gibt ganz viele Varianten und doch so viele Gemeinsamkeiten. Teenager einer jeden Generation unterscheiden sich von den Teenagern der Generation davor.

Das Buch gibt Tipps und Ratschläge, wie man besser miteinander redet und erklärt, wie Teenager ticken. Es werden viele Themen aufgegriffen und ich denke so ziemlich jede Elternsorge findet sich in diesem Buch wieder. Das Buch bietet verschiedene Ansätze und Anregungen, klärt auf ohne belehrend zu sein. Der Sprachstil ist einfach und neutral und es lässt sich gut und flüssig lesen. Besonders gut finde ich die Ideen für Gesprächsansätze.

Für mich war es sehr interessant und ich werde es sicherlich ein zweites Mal lesen, sobald sich meine Jungs dieser Zeit nähern, um mein Wissen dann erneut aufzufrischen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.