Kategorie Ratgeber

0

Das Faultier-Prinzip – Anke Elisabeth Ballmann

Anzeige

Inhalt

Dies Buch befasst sich damit, wie Kinder in ihrem Lebenstempo gelassen und frei ihre Fähigkeiten entwickeln und die Welt für sich entdecken. Es geht darum aus dem Leistungsdruck herauszukommen.

Lernen und Leben ohne Leistungsdruck, das wünschen sich doch alle Eltern für ihre Kinder. Dies Buch soll helfen zu verstehen, wie Kinder auf sanfte Weise gefördert werden können. Es soll helfen zu verstehen, wie man fördert ohne zu überfordern und wie man Kinder stark für die Anforderungen des Lebens zu macht. Lernen sollte mit Neugier, Humor, Freude und unerschütterlichem Glauben an sich selbst das Zentrum bilden. Dabei hilft Frieda das liebenswerte Faultier, welches für Gelassenheit, Geschicklichkeit und Intelligenz steht. Es zeigt wie einfach und schön die Welt für Eltern und Kinder sein kann.

Weiterlesen
0

Ich bin immer für mich da – Man muss mit allem rechnen, auch mit dem guten – Andrea Lienhart

Anzeige

„Ich bin immer für mich da“ und „Man muss mit allen rechnen. Auch mit dem Guten“ sind zwei kleine Bücher, die ideal zum Verschenken sind an Menschen, die ein Stück Zuversicht oder Selbstfürsorge gebrauchen können. Optimus und Selbstfürsorge kann man nämlich lernen und diese beiden kleinen Geschenkbüchlein sind ein guter Anfang dahin.

Weiterlesen
0

Vom Umtausch ausgeschlossen – Katharina Pommer

Anzeige

Inhalt

Eltern liebe ihre Kinder, aber dennoch würden sie sie am liebsten manchmal auf den Mond schießen. Zeitweise ist das geliebte Wunschkind einfach nur Nerv raubend und anstrengend. Dies Buch ermuntert und gibt Rat. Katharina Pommer erzählt aus ihrer Erfahrung und von Eltern, denen sie begegnet ist und welchen Rat sie ihnen gab.

Weiterlesen
0

Kindern mehr zutrauen – Michaeleen Doucleff

Anzeige

Inhalt

Wir leben in einer Zeit des pädagogischen Überangebotes. Da will dies Buch einen Gegensatz bilden und geht zurück zu den Ursprüngen der Kindererziehung indigener Völker. Die amerikanische Journalisten Michaeleen Doucleff reist in die Dörfer indigener Völker und berichtet über ihre Erlebnisse dort und gibt alltagstaugliche Lebenshilfe für die moderne Welt und für ein gelasseneres und stressfreieres Leben mit Kindern.

Weiterlesen
0

Huch, die Angst ist da! – Ulrike Légé und Fabian Grolimund

Anzeige

Die Angst ist etwas, das man erstmal als Kind und Erwachsener nicht greifen kann. Angst ist der Klumpen im Bauch der schwer liegt und der zugeschnürte Hals, der trocken wird. Angst kann man vor hunderten Dingen haben. Vor der Dunkelheit, vor Hunden, vor Vorträgen oder Prüfungen. Manchmal sind es einfach die Sorgen, dass andere einen nicht mögen oder enttäuscht sein könnten. Jeder Mensch hat Ängste, aber man kann lernen sich mit der Angst anzufreunden, sodass sie einen nicht mehr lähmt und man in kleinen Schritten mutiger wird.

Weiterlesen