Kategorie Biografien

0

Lasst sie fliegen – Ziauddin Yousafzai

Inhalt

Ziauddin Yousafzai hat nicht hinnehmen wollen, dass Mädchen weniger wert als Jungen sind. Er ließ seine erstgeborene Tochter in seinen Stammbaum eintragen. Er wollte seiner Tochter alle Wege offen halten und kämpfte mit ihr Seite an Seite in seiner Heimat für die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen. Und heute kämpfen sie sogar für die Gleichberechtigung weltweit, denn seine Tochter erlangte weltweite Berühmtheit nachdem die Taliban versuchten sie zu ermorden und glücklicherweise sie gerettet werden konnte.

Meine Meinung

Der Vater hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Es wird einem schnell klar, wieso er so liberal eingestellt ist und seiner Tochter nie Steine in den Weg legte...

Weiterlesen
1

Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft – Malala Yousafzai

Inhalt

Am 9. Oktober 2012 wird auf ihrem Schulweg dreimal auf Malala geschossen. Eine Kugel tritt nah an ihrem linken Auge ein und bleibt in ihrem Schulterblatt stecken. Die damals Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt und forderte öffentlich das Recht auf Bildung für Frauen ein. Sie überlebt dieses Attentat und statt zu schweigen wird ihre Stimme für das Recht auf Bildung für alle Kinder noch lauter.

Meine Meinung

Das Buch beschreibt sehr eindrücklich das Leben in Pakistan im Swat Tal, wo Malala aufgewachsen ist. Es wird die gesamte politische Lage und alle Veränderungen der letzten Jahrzehnte aufgezeigt...

Weiterlesen
0

Herbstblond – Thomas Gottschalk

Inhalt

Der Inhalt des Buches ist schnell zusammengefasst: Thomas Gottschalk berichtet aus seinem Leben. Über seine beruflichen Anfänge, seine Familie, seine TV-Zeit, sein Ende mit Wetten dass und woran er glaubt und wie er tickt.

Weiterlesen
0

Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares – Tara Stella Deetjen

Inhalt

Das Leben von Stella Deetjen hat sich im Alter von 24 Jahren von einer Sekunde auf die nächste komplett verändert. Ihr Lebensweg machte einen Abzweigung mit der sie niemals gerechnet hätte. Stella war 24 Jahre alt als sie mit dem Rucksack in ein Abenteuer aufbrach. Bevor sie ihr Studium in Rom beginnen wollte, begab sich die Deutsche auf eine Reise durch Asien. Groß und schlank und schön saß sie bei einem Sonnenaufgang in Benares auf den Treppenstufen zum heiligen Ganges. Sie war geplagt von wiederkehrenden heftigen Magenkrämpfen als sie plötzlich eine Hand auf ihrem Kopf spürte, die sie segnete und ihr den Schmerz nahm. Ein Leprakranker veränderte mit dieser Berührung ihr Leben und ein leidenschaftlicher und mutiger Kampf für die Rechte und die Würde der Lepra-Kranken von Benares begann.

Weiterlesen
0

Zu viel und nie genug – Mary L. Trump

Anzeige

Inhalt

Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf – Welch Untertitel für das Buch. Das sagt schon viel über den Inhalt aus. Mary L. Trump ist die Nichte von Donald Trump. Sie gibt in ihrem Buch Einblick in die Familienverhältnisse und den Umgang miteinander. „Donald musste stets das Märchen weiterführen, mit dem bereits mein Großvater angefangen hatte. Das Märchen, dass er stark, schlau und überhaupt außergewöhnlich ist. Es würde ihn zu sehr ängstigen, der Wahrheit ins Auge zu blicken: Dass er nichts von alldem ist.“ so spricht Mary L. Trump.

Meine Meinung

Donald Trump – der Clown, der Präsident wurde? Donald Trumpf ist kein Clown, die Wahrheit ist viel schlimmer und seine Nichte hat diese außergewöhnlich gut recherchiert und fess...

Weiterlesen