0

Ich bin super, so wie ich bin – Ich muss keine Angst haben

Anzeige

Nicht immer läuft alles rund im Leben unserer Kinder. Vor allen in der Pandemie haben Ängste bei Kindern zugenommen. Auch das Selbstbewusstsein litt unter der Isolation und dem Abstand wahren. Nicht immer ist es so schlimm, dass man direkt zu einem Arzt muss. Manchmal kann ein wenig Unterstützung seitens daheim, sehr viel verbessern. Diese zwei Mitmachbücher eignen sich hervorragend dafür, daheim die Themen anzusprechen und anzugehen. Gemeinsam eine Veränderung zu bewirken und das Kind zu stärken. Beide Bücher sind für Kinder von 7 bis 11 Jahren geeignet.

Ich bin super, so wie ich bin – Das Mitmachbuch zur Stärkung des Selbstbewusstseins

Fühlt sich Dein Kind oft ausgegrenzt oder tut es sich in sozialen Zusammenhängen schwer? Ist es Deinem Kind wichtig, was andere über es denken und erkennt seine eigenen Stärken nicht? Dann könnte das darauf hindeuten, dass Dein Kind unter einem geringen Selbstbewusstsein leidet. Genau da setzt das Buch an. Es ist ein Mitmachbuch bei dem das Kind selbst aktiv werden muss. Das Buch kombiniert Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie mit kindgerechten Übungen. Das Kind wird dabei von dem freundlichem Monster Bopp durch das Buch begleitet. Neben nützlichen Tipps und aufmunternden Statements gibt es auch praktische Informationen für Eltern und Betreuende.

Ich muss keine Angst haben – Das Mitmachbuch für Kinder

Machst sich Dein Kind ständig Sorgen? Hat Dein Kind oft Bauchschmerzen, ist gereizt oder verschlossen? Kann sich Dein Kind schlecht konzentrieren und zeigt wenig Interesse an Aktivitäten, die es vorher noch liebte? All dies könnte darauf hindeuten, dass Dein Kind unter Ängsten leidet.

Dies Buch hilft Kindern mit ihren Ängsten umzugehen. Es kombiniert von Kinderpsychologen entwickelte Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie mit kindgerechten Übungen. Das freundliche Monster Ziff begleitet Dein Kind durch das Buch und unterstützt es dabei die Lektionen zu meistern. Zusätzlich bietet das Buch nützliche Tipps, aufmunternde Statements und praktische Informationen für Eltern und Betreuende.

So finde ich die Bücher

Als ich die Bücher erhielt und durchblätterte, war ich sofort begeistert. Ich vertiefte mich in den Aufbau beider Bücher und erkannte schnell, dass es sinnig und schlüssig ist. Die Kinder werden Stück für Stück an die Thematik herangeführt und müssen in den Übungen sich mit sich selbst bzw. ihren Ängsten auseinander setzen. Beide Bücher geben den Kindern Wissen in die Hand und lassen die Kinder AHA- Momente durch die Übungen erleben. Das Auseinandersetzen mit der Thematik – ich würde empfehlen am besten gemeinsam mit den Eltern – nimmt beim Buch bearbeiten viel Raum ein, aber um hintenraus dann der Thematik den Raum im Leben zu nehmen.

Beispielsweise beim Buch über Ängste, erfahren Kinder, dass sie nicht allein sein. Sie bekommen Ideen an die Hand, was sie in Angstsituationen tun können. Sie erlernen aktiv entgegen zu wirken. Zeitgleich wird ihnen vermittelt, dass sie vollkommen in Ordnung sind, so wie sie sind. Sie dürfen um Hilfe bitten, erlernen Meinung und Wahrheit zu unterscheiden und auf sich aufzupassen.

Im Buch zur Stärkung des Selbstbewusstseins sind viele Übungen zum Umlenken negativer Gedanken. Übungen zur Änderung der Selbstwahrnehmung, aber auch über Selfcare und Entspannung finden sich Bereiche.

Ich finde beide Bücher sehr gelungen und sinnvoll. Sie geben gute Ansichten und eine Grundlage für das Gespräch miteinander.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.