0

Als die Erde brannte – Elke Fröhlich

Inhalt:

Zwölf ungewöhnliche und eindrucksvolle deutsche Schicksale in den letzten Tagen des „Dritten Reiches“:
Ein Telefonist, der über die letzten Stunden im „Führerbunker“ erzählt.
Eine Familie, die in Dresden die Flächenbombardements der Alliierten erlebt.
Tod an der Bernsteinküste – Ein Augenzeuge berichtet von einem kurz vor Kriegsende begangenen Massaker der SS.
Eine junge Jüdin in Auschwitz, die den Gaskammern entrinnt, weil sie Akkordeon und Blockflöte spielt.
Leid, Schrecken und Erlösung – authentische Zeugnisse vom Ende der nationalsozialistischen Herrschaft.
© Amazon

Meine Meinung:

Erschreckend. Einfach nur schrecklich was die Menschen erleiden mussten. Zwölf Geschichten und jede las sich für mich leicht...

Weiterlesen
0

Das Erbe der Sklaverei – Evelyn Heinemann

Inhalt:

Ethnopsychoanalytische Studie in Jamaika

Meine Meinung:

Sehr schwer zu lesen, aber wirklich interessant.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Engel der Wüste – Donya Al-Nahi

Inhalt:

Donya Al-Nahi ist für viele verzweifelte Mütter die letzte Rettung. Sie holt Kinder zurück, die von ihren Vätern entführt wurden. Damit begibt sie sich selbst in Lebensgefahr auf ihren Reisen in den Irak, Libyen, Marokko und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Doch dann scheitert in Dubai ein Versuch – mit bösen Folgen.

Meine Meinung:

Mittelmäßig lesenswert. Trotzdem ist der Mut bewundernswert mit dem Donya viele Leben rettet.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Einmal frei sein! – Liliane Amri

Inhalt:

Mit nur 4 Jahren wird Liliane ins KZ verschleppt. Es gelingt ihr zu überleben, aber alles scheint sich gegen sie verschworen zu haben. Sie heiratet den Algerier Mohammed und er nimmt sie mit in seine Heimat und hält sie dort gefangen. 32 Jahre lang lebt sie in dem entlegenen Bergdorf – einsam und von der Familie ihres Mannes unterdrückt. Dennoch hat sie nie den Glauben an das Leben verloren.

Meine Meinung:

Meines Erachtens nach wird die Geschichte von Liliane viel zu schnell erzählt und deshalb kann man sich nicht so „reinfühlen“.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Im Dunkel der Wälder – Brigitte Aubert

Inhalt:

Sie war jung, schön und wohlhabend. Doch der Bombenanschlag, der ihren Freund getötet hatte, verbannt Elise in die absolute Dunkelheit. Sie ist bewegungsunfähig, blind und stumm — doch ihr Geist ist rege wie immer, auch wenn außer ihrer Haushälterin und Pflegerin Yvette niemand daran zu glauben scheint.
Eines Tages beginnt ein kleines Mädchen mit ihr zu reden, ganz zutraulich — und es erzählt eine ganz unmögliche Geschichte, eine Geschichte von kleinen Jungen, die ermordet worden sind, von einer Bestie im Wald — und sie hätte dabei zugesehen. Abends, in den Nachrichten, hört Elise, dass ein Junge im Wald gefunden wurde — ermordet, und zwar genau so, wie das kleine Mädchen es erzählt hatte. Die Begegnung mit diesem Mädchen verändert Elises Leben schlagartig...

Weiterlesen