0

Bilder von Bildung – Jochen Krautz

Anzeige

Inhalt

Dies Bilder-Buch stell sich die Frage: Was macht den Kern von Schule aus? Anhand von Kunstwerken und Fotografien arbeitet zentrale Begriffe, Prinzipien und Momente von Schule und Unterricht als Antwort heraus. Mit klarer Sprache und lakonisch knappen Texten formuliert es essentielle Bausteine einer echten humanen Bildung.

Jede Doppelseite besteht aus einem Bild und einer kurzen, prägnanten Reflexion. Gute Schule vermittelt keine Wissensdaten, sondern ermöglicht einen Zugang zum Verstehen.

Meine Meinung

Welch wundervolles Buch. Mir gefällt die Herangehensweise an die Thematik sehr gut. Eindrucksvolle Bilder mit interessanten Texten, deren Gedankengang man sehr gut nachvollziehen kann. Weitere Blicke auf die Bilder ergeben ein Weiterdenken des Textgedankens und regen zum Nachdenken an. Ich empfand die Gedanken von Krautz sehr spannend und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Dabei ist der Begriff Bildung sehr weit gefächert. Es geht nicht nur um die Schule oder deren Veränderungen in der Zeit. Es geht auch um die wahre Bedeutung von Begriffen und mir fiel beim Lesen auf, wie wenig man sich eigentlich noch darauf besinnt, was es wirklich bedeutet. Das Lesen beispielsweise. Einen Text durchzulesen klingt wie Arbeit. Krautz vergleicht es mit dem Durchgraben eines Tunnels – Schwerstarbeit. Dabei ist Lesen doch das Eintauchen in eine Art Parallelwelt, bei der man die Realität weniger wahrnimmt als den Text, unabhängig davon wie man ihm gegenübersteht, ob kritisch oder interessiert. Wer verdeutlicht sich eigentlich mal so die Bedeutung von Lesen? Kurz danach hatte ich ein Gespräch mit meinen Kindern über das Lesen und dessen Wertigkeit. Sie erlernen gerade das Lesen und wir sprachen darüber, warum Lesen wichtig ist – natürlich grundschulkindgerecht. Dass Lesen ihnen Spaß machen soll, welche Wege es ihnen eröffnet in andere Welten einzutauchen, das so zu formulieren, kam tatsächlich bei meinen Kindern an.

Das ist nur ein Beispiel davon, wie das Buch einen anregt über Dinge nachzudenken. Es legt aber auch den Finger in Wunden des Bildungssystems, aber es zeigt auch die Schönheit des Lernens.

Lest es. Ich kann es empfehlen!

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.