0

Emil löst den Weihnachtsfall – Ein Krimi-Adventskalender zum Vor- und Selberlesen

Anzeige

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Adventskalender. Tag für Tag liest man ein neues Kapitel (Türchen) vor. Danach schneidet man ein Bild seitlich von der Geschichte aus (Man schneidet den Rand ab und dann das Bild aus dem Rand heraus) und klebt es auf das beiliegende Poster an die passende Zahl. So entsteht nach und nach ein komplettes Poster.

Die Geschichte handelt von Emil und Leila. Sie wollten eigentlich nur ihre Freundin Ida in ihrem Laden neben der Schule besuchen und den großen Adventskalender-Engel aus Holz bestaunen. Doch plötzlich gibt es vor dem Laden Streit und jemand klaut Geld aus Idas Kasse. Sie muss unbedingt das Geld wiederbekommen, denn sonst droht ihr der Rauswurf aus dem Geschäft und was wäre der Laden ohne Ida? Das muss verhindert werden und so ermitteln die Kinder auf eigene Faust. Ob es ihnen vor Weihnachten gelingt?

Nach 24. Kapiteln ist das Poster voll und der Fall gelöst.

Die gesamte Umsetzung mit den Kapiteln und die Geschichte gefallen mir sehr gut. Ich mag es auch, dass die Kinder auch noch eine praktische Aufgabe (Ausschneiden und Kleben) haben und so nicht nur lauschend hörend daneben sitzen. Eine schöne Idee mal eine andere Art Adventskalender umzusetzen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.