0

Keine Tränen für Allah – Kholoud Bariedah

Inhalt

Kholoud ist eine junge Frau in Saudi-Arabien. Sie ist kaum 20 Jahre als sie mit ihren Freunden in einer Privatwohnung feiert. Die Party wird von der saudischen Religionspolizei – den Tugendwächtern – gestürmt, denn junge Frauen und Männer dürfen nicht gemeinsam feiern. Dieses ist nach dem herrschendem Recht ein strafbares Vergehen. Kholoud wird zu vier Jahren und 2000 Stockschlägen verurteilt. Ihre einzige Hoffnung früher aus dem Gefängnis herauszukommen liegt darin den Koran auswendig zu lernen. In ihrer abgrundtiefen Verzweiflung nimmt sie die Herausforderung an – was sie letztlich den Glauben an Gott kosten wird.

Meine Meinung

Ich habe mir das Buch aus der Bücherei ausgeliehen, weil es mir sofort ins Auge sprang. Wer mich kennt, weiß, dass ich gern solche Bücher lese und schon mehrere hundert dieser Art regelrecht verschlungen habe. Und so verschlang ich auch dies Buch. In kurzer Zeit hatte ich es ausgelesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Die Geschichte zeugt von den Ungerechtigkeiten und der Willkür einer für mich unverständlichen Welt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es sein mag, mit der ständigen Angst zu leben dem Vater oder dem Staat als Vormund ausgeliefert zu sein. Durch Willkür gelangt man zu erniedrigenden Strafen, das Leben in dem Frauengefängnis in Mekka ist wider den Menschenrechten und wenn der Vater einen nicht abholt, bleibt man auf ewig darin oder wird eines Tages verheiratet – wenn denn ein Mann eine günstige Braut sucht. Ein Leben als unselbstständiger Mensch, ein fremdbestimmtes Leben – nein unvollstellbar, wie sich dies anfühlen mag… war es…. doch Kholoud brachte es mir näher. Sie beschrieb eindringlich, wie schrecklich es ihr ergangen ist. Sie berichtet von den anderen Frauen und dem Schrecken des Ganzen. Und sie zeigt deutlich, wieso sich Menschen so in den Koran flüchten können, dass sie darin die einzige Wahrheit entdecken und in ihm Kraft finden. Aber sie zeigt auch, wie sie erwachte und alles hinterfragte, weswegen sie zuletzt Konsequenzen von einer unermesslichen Tragweite in Kauf nahm, um endlich vollkommen frei zu sein.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.