0

Eine Hand voller Sterne – Rafik Schami und Markus Köninger

Inhalt

Ein Bäckersjunge aus Damaskus will Journalist werden. Der Leser erfährt Dinge aus seinem Leben. Wie er keine Lust hat Bäcker zu werden, wie er lieber zur Schule geht. Wie er Probleme mit dem Regime hat, wie sein Vater verhaftet und gefoltert wird, wie er mit Freunden politischen Widerstand leistet indem er eine Sockenzeitung heimlich herausbringt und wie sein Freund der Journalist dafür gefangen genommen wird. Doch das bricht ihn nicht. Er geht seinen Weg!

Meine Meinung

Ich habe bereits das richtige Tagebuch des Jungen gelesen. Bei diesem Buch handelt es sich um den Comic zum Buch. Eine andere Darstellungsform, auch eindrucksvoll, aber natürlich etwas gestrafft vom Inhalt. Das Buch selbst hinterließ bei mir mehr Eindrücke als der Comic. Dennoch empfinde ich den Comic als gelungen, denn die Kernmessage kommt genauso gut heraus. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.