0

Schwarze Blumen–Steve Mosby

Inhalt:

Wie aus dem Nichts erscheint eines Tages auf der Promenade eines englischen Seebades ein kleines Mädchen, das eine schwarze Blume in der Hand hält und eine grauenerregende Geschichte erzählt. Ihr Vater entführt Frauen und quält sie auf einer abgelegenen Farm zu Tode. Die Polizei kann die Farm jedoch nicht finden. Doch dann taucht genau diese Geschichte plötzlich in einem Kriminalroman mit dem Titel "Die schwarze Blume" auf. Der Verfasser ist ermordet worden. Und er ist nicht der Einzige, der mit dem Leben bezahlen muss …
© Amazon

Meine Meinung:

Ich muss sagen, dass dies Buch mein Lieblingsbuch von Steve Mosby wurde. Die Story ist gut und spannend. Teils leider etwas vorhersehbar aber doch sehr spannend und die Grundidee finde ich spitze. Ich kann das Buch empfehlen auch wenn es nicht an einen Sebastian Fitzek ran kommt, so ist es doch sehr gut und unterhaltsam.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.