0

Stark gegen Gewalt – SOWAS! Band 22

Anzeige

Inhalt

In vielen Familien läuft es wie bei Frieda: Papa ist gestresst und wird laut und manchmal sogar grob. Mama und die Geschwister haben Angst und wissen nicht wie sie sich helfen können. Dies Buch greift ein sehr hartes Thema an: Gewalt in der Familie und wie man gegen diese vorgeht. Frieda zeigt, dass auch Kinder gegen Gewalt vorgehen können. Sie fasst Mut und vertraut sich der Schulsozialarbeiterin an. So erhält die Familie Unterstützung.

Das Buch – oder eher Heft – ist von Psychotherapeutin Mag. Sigrun Eder und Heilpädagogin Hannah-Marie Heine entwickelt worden. Es ist farbenfroh illustriert. Ab der Mitte gibt es dann Mit-Mach-Seiten, die das Thema nochmal mit dem Kind vertiefen.

Meine Meinung

Harte Kost, aber mit Sinn. Das Thema ist kein Leichtes. Aber wer sagte je, dass es immer leicht zugeht, wenn man Kindern wichtige Themen nah bringt? Kinder lernen in diesem Buch unterschiedliche Arten von Gewalt zu unterscheiden. Sie werden ermutigt selbst erlebte oder beobachtete Gewalt anzusprechen und durch cleveres Verhalten zu stoppen.

Das Buch ist nicht nur für Betroffene geeignet, sondern dient auch der Gewaltprävention in Familien oder anderen Betreuungseinrichtungen wie Schule und Kindergarten.

Die Geschichte war für meine Kinder interessant, doch auch verwirrend, da sie diese Art Gewalt nicht kennen. Dennoch konnten sie den „Donnerwetter-Papa“ nachvollziehen, denn natürlich haben auch wir als Eltern mal schlechte Laune. Wir sprachen viel darüber, wie man schlechte Laune vertreiben kann und natürlich auch darüber, dass Hauen niemals gut ist und verboten. („Wir tun niemanden weh.“ ist unsere Familienregel) Ich nahm das Thema des Buches dann so auf, dass wenn sie Gewalt beobachten mit mir darüber sprechen sollen, denn Gewalt ist niemals gut und wenn man darüber spricht, kann denjenigen geholfen werden. Das haben sie verstanden.

Ich kann die Bücher der SOWAS! Reihe wirklich empfehlen, denn sie bieten eine tolle Gesprächsgrundlage für wichtige Themen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.