0

Die Fowl Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger von Eoin Colfer

Inhalt

Myles und Beckett Fowl sind die kleinen eineiigen Zwillingsbrüder von Artemis Fowl. Die Zwillinge sind grundverschieden, auch wenn sie identisch aussehen. Beckett ist chaotisch und hasst es Kleidung am Körper zu haben. Myles hingegen ist stets makellos und hat einen IQ von 170. Er druckt sich jeden Tag einen frischen Anzug mit seinem 3D Printer aus, womit er seinem älterem Bruder Artemis sehr ähnelt. Sind die beiden Jungs allein daheim, werden sie vom elektronischen Sicherheitssystem Nanni bewacht. Und dann taucht da plötzlich dieser Troll auf. Und ein urlater Adliger jagt den Troll auch noch. Und als wenn das nicht reicht, landet auch noch eine Nonne mit einem Militärhubschrauber auf ihrer Insel und eine kleine blaue Welfe tummelt sich auch noch unsichtbar in der Nähe.

Wer glaubt, die Zwillinge seien beunruhigt, der täuscht sich. Im gegenteil, sie sind hellauf begeistert über die Abwechslung.

Meine Meinung

Der Auftakt einer neuen Serie rund um die Fowls. Artemis ist auf dem Weg zum Mars und seine Brüder übernehmen nun die Hauptrollen in der Reihe von Abenteuern, die ihnen sicherlich auch in weiteren Bänden noch bevorstehen werden. Das Buch lehnt sich sehr am Stil der Artemis Fowl Bücher an. Locker flockig und doch lustig geschrieben. Ich mag die Art von Eoin Colfer gern und habe das Buch so nebenbei durchgelesen. Er hat einen sehr netten Grundstein für den weiteren Aufbau der Reihe gelegt. Und dass die Zwillinge ein bisschen Magie in sich tragen, was in einer Geschichte der früheren Bände begründet ist, ist ein nettes Extra. Ein Like von mir.

— Zurück —

Tags:  

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.