0

Hallo Wodka, ich bins Chelsea – Chelsea Handler

Inhalt:

Die Schlampe schreibt weiter Letzte sexuelle Tabus (Sex mit einem Rothaarigen!). Erinnerungen an eine frühreife Jugend. Schräge Familiengeschichten: Chelsea Handler hat so einiges zu erzählen. Und so setzt sie nach dem Bestseller «Mein Leben im Liegen» ihre ziemlich komischen und politisch ziemlich inkorrekten Erinnerungen fort. Diese Frau schont dabei nichts und niemanden – am allerwenigsten sich selbst. „Chelsea Handler schreibt über Sex: direkt, peinlich und ziemlich komisch.“ („Freundin“ über „Mein Leben im Liegen“)
©Amazon

Meine Meinung:

Das Buch geht im Stil des erstes Buches weiter. Lustig, locker, obzön und leicht wird wieder aus Chelseas Leben berichtet. Schön für Zwischendurch zu lesen. Mir hat es gefallen, wobei es nicht an das erste Buch heran kommt.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.