0

Das tapfere Schneiderlein – ein musikalisches Hörspiel

Anzeige

Inhalt

Das Märchen vom tapferen Schneiderlein ist den Meisten von uns ein Begriff. Der Schneider erschlägt sieben Fliegen auf einen Streich und besiegt im Anschluss einen bösen Riesen, zähmt ein wütendes Einhorn und lockt einen riesigen Eber in eine Falle. Nähen kann er übrigens auch. Am Ende gewinnt er das halbe Königreich und die Hand der Prinzessin. Unter’m Strich geht es in diesem Märchen der Gebrüder Grimm darum, dass man seinen Charakter nicht nur zeigen sondern auch beweisen muss.

Sprecherübersicht

  • Lars Rudolph – Das Tapfere Schneiderlein
  • William Cohn – Der Riese
  • Dieter Hallervorden – Der König
  • Michaela Schober – Die Prinzessin
  • Michael Rhein – Das Einhorn
  • Ilse Bendin – Die Bauersfrau
  • Simon Ihlenfeldt – Reiter und ein Soldat
  • Peter Anders – Die Wildsau, ein Soldat
  • Sebastian Lohse – Ein Riese, ein Soldat, der Page
  • Michael Schaumann – Ein Kammerdiener
  • Marc Trojan – Zweiter Kammerdiener
  • Sebbi Schmid – Ein Riese

Die Sprecher

Das was neben der Geschichte an sich dieses Hörspiel zu etwas Besonderem macht, sind die Sprecher und die Gesamtgestaltung. Das Schneiderlein wurde mit Lars Rudolph besetzt. Seine Stimme ist hell und gutgelaunt, was perfekt zum optimistischen Schneiderlein passt. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Hörspiel/Hörbuch Bereich ist er ideal besetzt und macht den Schneider sehr sympathisch.

William Cohn als Riese hat die perfekte tiefe Stimme um die „Größe“ darzustellen. Das Einhorn wird von Michael Rhein gesprochen mit dessen Stimme ich mich erst anfreunden musste, was jedoch eher an meiner Assoziation liegt, dass ich Einhörner meist als weiblich freundliche Wesen wahrnehme. Dieter Hallervorden als König ist natürlich ein absolutes Highlight. Peter Anders als Wildsau ließ mich schmunzeln. Sehr angenehm fand ich Michaela Schober als Prinzessin. Ich fand ihre Singstimme wundervoll.

Meine Meinung

Meinen Kindern und mir gefiel bereits das Buch aus dem Wunderhaus Verlag, weswegen wir auf die Umsetzung als Märchen Hörspiel sehr gespannt waren. Meine Kinder legten sich in ihre Betten und ich startete das Hörspiel. Bis zum Ende blieben sie wach und lauschten der Geschichte und den Liedern. Sie waren begeistert und am nächsten Tag hörten sie es sich tagsüber direkt nochmal an. Vor allem mein Sohn Basti hat sich in den Mix auf Gesang und Hörspiel verguckt.

Mir selbst gefällt es ebenfalls sehr gut, da es frisch und frech gestaltet ist. Die Stimmen sind sehr markant und unterschiedlich. Das Lied der Prinzessin gefällt mir am Besten. Es waren wundervolle 60 Minuten Lauschzeit. Durch den Wechsel von Gesang und Sprache bleibt es lebendig und interessant. Die Lieder sind nicht zu lang und tragen der Geschichte bei, sie geben ihr Stimmung. Sie sind kein unnützes Gesangsgeflecht sondern fördern das Gefühl der Geschichte.

Das musikalische Hörspiel ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Und ich empfehle Euch durchaus auch das Buch zusätzlich mal zu lesen, denn dessen Bilder sind ein Traum.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.