0

Neu im Leseregal: Bücher aus dem Riverfield Verlag

Anzeige

Es gibt Neues in meinem Leseregal. Momentan habe ich sooo tolle in meinem “Muss ich bald lesen”-Regal, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welches zuerst dran kommt. Und nun sind da noch 4 weitere spannende Bücher hinzugekommen, deren Inhalt mich sofort faszinierte und neugierig machte.

IMG_9437

Diese 4 Bücher stammen aus dem Riverfield Verlag, welcher ganz neu am Markt ist. Gerade das erste Jahr existiert der Verlag und ich freue mich in den Genuss von ein paar der ersten verlegten Bücher zu kommen.

IMG_9444

E.J. und das Drachenmal – Anika Oeschger

Die 16-jährige Emilia Jane, die jedoch nur E.J. genannt wird, bemerkt seltsame Veränderungen an ihrem Körper. Diese werfen sie aus der Bahn, denn ein blauer Ausfluss der da nicht sein dürfte und Hitzewallungen, welche die Bettdecke mit Brandflecken versehen, können nicht nur von der Pubertät herrühren. Pubertät bedeutet Pickel und Mitesser aber doch keine Brandflecken an der Bettwäsche. Dabei wollte sich sie doch gerade in Zürich einleben, wohin sie frisch von Schottland aus mit ihrem Eltern gezogen war. Doch dann bekommt sie auch noch einen Ausschlag am ganzen Körper und landet im Quarantänebereich der Stadtklinik. Hier stellt sich heraus, dass sie eine Gezeichnete ist, welche das Drachenmal trägt. Damit erlangt sie ungeahnte Kräfte und Fähigkeiten, doch leider bekommt sie auch einen unbekannten Feind aus den Tiefen einer lange vergessenen Epoche. Dieser wird durch ihre Verwandlung nämlich auf den Plan gerufen und trachtet Ihr nach dem Leben. Schlecht nur, dass dieser Feind unbesiegbar zu sein scheint…

Klingt für mich nach schönem Fantasy-Jugendroman, geschrieben übrigens von einer gerade mal 17-jährigen! Ich bin sehr auf ihren Debütroman gespannt. 🙂

IMG_9445

Blühender Lavendel – Barbara Hagman

Herbert Kull braucht strikte Tagesabläufe und Rituale. Ansonsten hätte er sein Leben nicht im Griff. Daher ist das für ein Muss. Er hat neben seiner Ordnungsliebe auch eine Schwäche für Lavendel. Der Duft erinnert ihn nämlich an seine geliebte Mutter. Simone Allemann ist dagegen ganz anders. Sie arbeitet Tür an Tür mit skurrilen Buchhalter Herbert und hat ihr Leben überhaupt nicht im Griff. Nichts verbindet diese 2 Menschen, die aus vollkommen verschiedenen Welten kommen. Doch dann kommt es zu eine fatalen Begegnung!

Am Anfang dachte ich, dass es etwas öde klingt, doch die Unterschiedlichkeit der Charaktere bietet viel Potential für eine wirklich gute Geschichte, daher bin ich sehr neugierig wie diese 2 Personen aufeinander knallen und vor allem mit welchem Folgen. Dies Buch ist das Erstlingswerk der Autorin.

IMG_9447

Die schrecklich schöne neue Welt des Professor Furtwanger – Adrian Suter

In der afrikanischen Steppe soll es eine spezielle Spezies der Stabschrecke geben, welche, wenn man sie verzehrt, Unsterblichkeit verleihen soll. Hitler hat davon erfahren und ist am ewigen Leben natürlich interessiert. So kommt es dass kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges eine Sondereinheit unter Leitung von Oberst Dr. Furtwanger auf die “Expedition Mantodea” geschickt wird. Ob es gelungen ist, erfahren wir erst 140 Jahre später, in einer technologisch hochstehenden und friedfertigen, jedoch auch skurrilen und kitschigen Welt, in der sich die Menschheit dem Konsumrausch hingibt. Aber es ist nicht alles so wie es scheint, denn es herrscht eine totale Kontrolle des Regimes, welches kurz vor dem Endziel steht. Adolf Hitler soll von den Toten erweckt werden, damit der Führer sein ewig währendes Reich des Schreckens und der Diktatur des Grauens erreichten kann. 

Die Geschichte klang für mich so surreal, dass ich einfach neugierig bin, was da am Ende herausgekommen ist. Die ganze Grundidee ist so verrückt, dass es einfach ein gutes Buch sein kann und das werde ich rausfinden und Euch wissen lassen. 🙂

IMG_9446

Denn Liebe ist stärker als Hass – Shlomo Graber

Shlomo und seine Familie wurde während des Zweiten Weltkrieges zweimal deportiert.Fast seine ganze Familie wurde in Auschwitz ermordet. Doch wie durch ein Wunder überlebte Shlomo, was er auch seinem unglaublichen Lebenswillen zu verdanken hat. Er überlebte die Qualen des Konzentrationslagers und die Qualen des Görlitzer Todesmarsches. Bei seiner Befreiung am 8. Mai 1945 war er 18 Jahre alt und begann danach ein neues Leben. Er wanderte nach Israel aus und gründete eine Familie. Seine jetzige Frau lernte er vor über 25 Jahren kennen und lebt und arbeitet heute in Basel. Das erlebte lässt ihn weder mit Zorn noch mit Verbitterung auf sein Leben zurückblicken. Er lehnt Gewalt und Fanatismus kategorisch ab und verurteilt diese entschieden. Noch immer hält er trotz seines hohen Alters Vorträge an Schulen und in Gemeinden, um der Jugend Werte wie Respekt, Toleranz und Liebe zu vermitteln.

Dieser Mann hat sehr viel erlebt. Fast schon ein ganzes Jahrhundert wandelt er auf Erden und hat viel gesehen. Seine Weisheit möchte lesen, denn allein der Titel sprach mich schon an, da er so unendlich viel Wahrheit in sich birgt. Biografien waren schon immer mein Steckenpferd und daher wird es mir eine Freude sein diese zu lesen.

Alles Bücher sind seit Oktober diesen Jahres im Handel verfügbar.

Sobald ich die Bücher durchgelesen habe, werden ich erneut berichten. Habt ein wenig Geduld, denn das dauert bei meinen Zwillingen doch ein wenig 🙂

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.