0

Der Zwang zur Serie – Hans Pfeiffer

Inhalt:

Serienmörder – was treibt sie dazu zu morden? Immer wieder auf gleiche oder ähnliche Weise zu morden? Was macht sie zum Serienmörder? Und wie schaffen sie es, über Jahre unentdeckt zu morden?

Diese Fragen versucht Hans Pfeiffer in dem Buch “Der Zwang zur Serie” zu beantworten. Er berichtet von ein paar der bekanntesten europäischen Serienmörder. Zuerst blickt er auf die Vorgänge und nimmt danach Einblick in die äußeren und inneren Umstände des Täters.

Meine Meinung:

Dies Buch gibt einen ersten Überblick über Serienmörder. Er fast – nicht reißerisch – zusammen, was sich zutrug und versucht zu ergründen, was in den Tätern vorging. 2 der Serienmörder hatte ich bereits gesondert einmal betrachtet, und kann daher sagen, dass er es recht gut zusammengefasst hat, was damals passierte. So befasste er sich beispielsweise mit Peter Kürten und Jeffrey Dahmer.

Unsereins kann die Beweggründe eines Serienmörders sicherlich niemals verstehen, aber das Buch gib einen guten Einblick, wie es sich hochschaukelt und versucht Ansätze zu finden, wie es so fehllaufen kann.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>