0

Sprich langsam, Türke – Kerim Pamuk

Inhalt:

»Das Verhältnis von Deutschen und Türken ähnelt einer nicht funktionierenden Ehe. Beide verstehen einander nicht, wissen dafür alles besser und hassen den anderen für die eigenen Unzulänglichkeiten. Dabei gibt es viele Gemeinsamkeiten zu entdecken.«

Kerim Pamuk, in der Türkei geboren und in Hamburg aufgewachsen, erzählt mit treffsicherer Komik vom türkisch-deutschen Zusammenleben, von beiderseitigen Missverständnissen und von sorgsam gepflegten Vorurteilen. Er tut es lakonisch und feinsinnig. Und er gewährt verblüffende Einblicke in die Geheimnisse türkischer Lebenskunst in der teutonischen Diaspora – egal ob er über die sprachlichen Eigentümlichkeiten der dritten Generation sinniert, das anarchische Chaos einer türkischen Hochzeit schildert oder das Ethno-Marketing der Deutschen Telekom erläutert.

© Amazon

Meine Meinung:

Es war eine nette Nebenbei-Lektüre jedoch hat es mich nicht vom Hocker gehauen. Auch wenn so ziemlich jedes Klischee zwischen Deutschen und Türken genutzt wurde.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.