0

Nebbich Ney York – Mike Field

Inhalt:

Mike ist neu in New York. Voller Hoffnung wanderte in Amerika ein und stand vor der Frage, wie nun Geld verdienen. Nach einigen hoffnungslosen Versuchen unter anderem als Vertreter, wollte das Schicksal es, dass er Taxifahrer wurde. Und darüber berichte er in seinem Buch. Er fuhr sie alle: Dollarkönige, Neger, Juden, Emigranten, Torten, Hunde, abgesetzte Barone, Psychopathen, Künstler und solche, die sich dafür hielten und viele weitere. Diese brachten nicht nur ihr Gepäck mit sondern auch Geschichten und Mike hörte zu. Er war gespannt auf ihre Geschichten. 14 davon finden sich in diesem Buch. Sie sind komisch, absurd und tiefsinnig. Eben aus der Sicht eines Taxifahrers in New York.

Meine Meinung:

Lustig, lustig, lustig. Das amerikanische Gegenstück zum Taxi Blogger. Einfach genial wie er seine eigene Naivität auf die Schuppe nimmt. Eine schöne leichte Lektüre bei der man immer wieder schmunzeln muss. Teilweise weil die Fahrgäste einfach unglaublich und kaum vorstellbar sind und zum anderen weil es einfach Geschichten sind, die wirklich das Leben schrieb. Nur zu empfehlen!

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.