0

Freedom Bar – David Bielmann

Anzeige

Inhalt:

Eine modern-urbane Welt mit eigenwilligen und liebenswürdigen Alltagshelden, wurde hier von David Bielmann entworfen. Alltagshelden, deren Wege und Sehnsüchte sich immer stärker miteinander verstricken.

Da haben wir den jungen Bert Bucher. Er sieht sich als künftiger Rockstar und lebt in der derzeit leerstehenden Wohnung seiner verstorbenen Oma. Um die Wohnung zu leeren, bezog er diese in Freiburg, doch eigentlich will er seine Karriere dort vorantreiben. Allerdings hatte er nicht mit Lana gerechnet.

Johann B. Grab ist Besitzer einer Buchhandlung. Um genau zu sein dem Wissensarchiv. Seine Frau Maria und er wünschen sich ein Kind, doch ist er zeugungsunfähig. Damit der Wunsch in Erfüllung gehen kann, ist Johann sogar bereit einen anderen Mann für Maria zu suchen.

Henry Schweizer ist Barbesitzer und wohnt sogar in selbiger. Seine Bar hat er zu seinem Sehnsuchtsort verwandelt. Es verwässern sich Sorgen im Rausch, absurde Ideen reifen zu Taten heran und aus Verlieren werden Gewinner. Ganz wie es in einer Bar typisch ist.

Meine Meinung:

Viele Begebenheiten einzelner Personen werden erzählt. Man lernt nach und nach die Akteure des Buches kennen. Alle durchweg sind einem sympathisch – jeder auf seine eigene Art. Manch einer ist einem näher, manch einer ist einem ein wenig fremd. Doch alle sind wunderbar gezeichnet.

Man fragt sich beim Lesen häufiger, warum man diese unterschiedlichen Personen eigentlich kennenlernt. Erst zuletzt versteht man es und erkennt, dass die Welt wie ein Dorf ist. Die These, dass jeder jeden über spätestens die 7. Person kennt, ist hier absolut bewiesen. All die Leben, all die unterschiedlichen Leben, sind in irgendeiner Form einander begegnet, haben einander berührt und beeinflusst. Alles greift ineinander und alles verändert einander und sich selbst.

Ein Buch ohne spezielle Höhen, aber auch ohne extreme Tiefen. Ein Buch über Sehnsucht, Liebe, Bereitschaft und Freiheit. Ein Buch über die Menschen, ihre Wünsche und Hoffnungen, ihre Fehler und Missgeschicke und Abgründe der Seelen. Zeitgleich auch ein Buch über Hoffnung.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>