0

900 Meilen – S. Johnathan Davis

Inhalt:

John war Geschäftsmann, doch dann kam die Apokalypse. John wurde Killer, was sollte er auch sonst werden, wenn die Toten sich herben und er in New York gefangen ist Ein grauenvoller 900 Meilen Wettlauf gegen die Zeit beginnt. John will zu seiner Frau. Er muss heim. Bei seiner Reise sind die Zombies jedoch nicht sein größtes Problem. Er erlebt die Schrecken, die die Menschen verbreiten. Die Überlebenden sind oft schlimmer als die Toten. Es gibt keine Regeln mehr und die Menschen stülpen ihr Schlimmstes nach Außen. Der Tod ist allgegenwärtig. John verbindet sich mit Kyle, einem ehemaligen Armeepiloten. Sie fliegen aus New York und treffen einen Mann, der behauptet den Schlüssel nach Avalon zu besitzen. Ein Ort der Sicherheit. Schaffen sie es Johns Frau einzusammeln und sich in die Sicherheit Avalons zu retten?

Meine Meinung:

Gelesener Walking Dead. Anders kann ich dies Buch nicht beschreiben. Action pur. Es geht atemlos von einer Szene zur nächsten. Man hat das Gefühl, dass ein Film vor den Augen abläuft. Bitte verfilmt das Buch! Die Story ist kein Überflieger, aber für einen Zombiefilm ist es absolut mega geeignet. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und Zombie Fans werden dies Buch lieben. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Die Figuren hatten nun nicht die mega Tiefe, die Sprache ist eher einfach gehalten, aber hey es ist ein Zombiebuch! Das braucht Gemetzel, Bedrohung und Splatter und das hat es alles zu bieten!

— Zurück —

Tags:  ,

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>