0

Piraten – Jagd nach dem goldenen Tau – Julia Golding

Inhalt:

Eben bastelte David noch an seinem neuen Flaschenschiff und schwubs, wird er unfreiwilliger Passagier an Bord eines alten Seglers. Das kann doch nur ein Traum sein. Niemand wird aus seinem Schlafzimmer auf ein Schiff entführt. Oder doch? Es ist kein Traum, das merkt David recht schnell, doch glauben kann er es dennoch erstmal nicht. Käpt’n Fischer und seine seltsame Manschaft sind durchaus real. Sie umsegeln die Zwischenwelten und binden die auseinanderdriftenden Welten mit goldenen Tauen zusammen, damit keine Welt über den Abgrund fällt und für immer verloren ist.

Doch gibt es auch Piraten. Käpt’n Jones nämlich, der auf Gold aus ist und die Taue kappt und einsammelt. Und dabei ist er auf wundersame Weise schneller als Käpt’n Fischer die Seile anbinden kann. Doch das ist bei weitem nicht alles und zwischen all diese Fronten von Gut und Böse gerät Davy.

Meine Meinung:

Julia Golding schreibt gewohnt spannend und ich bin über diese neue Geschichte begeistert. Ihr Tempo ist flott, die Geschichte umfassend und gut durchdacht. Teils ist es etwas grausam, denn ein Kind auspeitschen lassen, ist schon eine Hausnummer und sei es nur in einer Piratengeschichte, aber das gehört nun mal dazu. Spannend, klasse geschrieben, macht neugierig auf eine Fortsetzung. Ich hoffe es wird irgendwann noch eine geben. Leider sind viel zu wenige Bücher von Julia Golding ins Deutsche übersetzt.

Dies Buch handelt von Ehre. Von dem Kampf zwischen Gut und Böse. Von Mut finden. Von der Kraft das Richtige zu tun und von Freundschaft und Loyalität. Damit ein umfassend gutes Buch für Jugendliche, die gern Abenteuergeschichten lesen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>