Kategorie SF & Horror

0

Colorado Kid – Stephen King

Inhalt:

Am Strand von Maine wird eine Leiche gefunden. Nachdem sie identifiziert ist, erscheint die Situation höchst mysteriös. Wie kam der Mann von Colorado, wo er wenige Stunden vor seinem Tod noch gesehen wurde, nach Maine?

Meine Meinung:

Noch nicht gelesen. Sorry

— Zurück —

Weiterlesen
0

Christine – Stephen King

Inhalt:

Stell Dir vor, ein Auto hat ein tötliches Eigenleben..

Meine Meinung:

Ich hab es bisher nicht gelesen, deswegen gibt es noch keine eigene Meinung. :o)

— Zurück —

Weiterlesen
0

Carrie – Stephen King

Inhalt:

Mit nur 3 Jahren lässt Carrie einen Steinregen auf ihr Elternhaus regnen, weil die Mutter ihr in einem Anfall religiösen Wahn nach dem Leben trachtet. Mit 16 Jahren muss sie tiefste Demütigung erfahren. Von ihren Mitschülern gehänselt wegen ihrer schüchternen und zurückhaltenden Art, wird sie auf dem Abschlussball Opfer eines bösen Streiches. Schmerz, Enttäuschung und Wut treiben sie zum Äußersten. Mit der Kraft ihres Willens entfesselt sie ein Inferno, welches die Hölle als Garten Eden erscheinen lässt.

Meine Meinung:

Das erste Buch von Stephen King. Es darf in keiner Sammlung fehlen. Das beste Buch von King ist es allerdings nicht. Die Verfilmung dieses Buches kann ich jedoch wärmstens empfehlen.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Achterbahn – Riding the Bullet – Stephen King

Inhalt:

Ein Student fährt per Anhalter zu seiner Mutter ins Krankenhaus, da sie einen Schlaganfall hatte. Als er in einen alten Ford Mustang steigt, fällt ihm nur ein seltsamer Geruch auf. Aber bald wird ihm klar, dass mit dem Fahrer etwas nicht stimmt. Sein grauenhafter Verdacht verdichtet sich zu einem Alptraum.

Meine Meinung:

Nettes kleines, kurzes Büchlein, jedoch nicht das Beste.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Der Buick – Stephen King

Inhalt:

Plötzlich taucht an einer Tankstelle ein alter Buick auf. Niemand weiß woher er kommt. Der Fahrer, ein geheimnisvoller Mann in einem schwarzen Mantel, verschwindet. Es erweißt sich, dass der Buick genauso wenig ein Auto ist wie der Mann ein Mensch ist. Der Wagen wird von der State Police beschlagnahmt und in einem Schuppen abgestellt. Doch der Buick entwickelt ein Eigenleben.

Meine Meinung:

Ein gutes Buch für zwischendurch. Nicht anstrengend zu lesen aber auch nicht unbedingt das spannendste. Stellenweise zieht es sich. Aber es hinterlässt einen Gruselfaktor. Ich stand letztens im Stau und ein Buick stand 3 Autos hinter mir. Ich hatte das Buch gerade erst ausgelesen…. neee ich check nächstes Mal lieber die Staumeldungen ^^

— Zurück —

Weiterlesen