Kategorie Humor

1

Gestatten, Bestatter – Tom

Inhalt:

Der Bestatter Tom berichtet amüsant und ernsthaft über seinen Alltag als Bestatter. Dabei hat er weniger Probleme mit den Toten als mit den Lebenden mit denen er viele interessante und oft lustige Dinge erlebt. Man lernt den Beruf des Bestatters mal von einer komplett anderen Seite kennen und Hemmungen gegenüber den Tod und der Trauer werden hoffentlich durch dieses Buch mit abgebaut.

Meine Meinung:

Ich kenne den Bestatterweblog schon lange und lese ständig bei Tom. Daher kannte ich auch ein paar der Geschichten schon vom Weblog aber es fanden sich auch neue Erlebnisse, welche er nie in seinen Blog integrieren will. Ich habe das Buch heute erhalten und in einem Rutsch durch gelesen. Ich konnte und wollte es nicht aus der Hand legen. Die Zeichnungen von Nina sind übrigens sehr...

Weiterlesen
0

Wenn mal wieder alles nervt – Gerlinde Unverzagt

Inhalt:

Schlechte Laune ist ein Phänomen, das alle und jeden hinterrücks überfällt und das man nicht aufhalten, bestenfalls aushalten kann. Doch warum gibt es sie eigentlich und woher kommt sie?

Gerlinde Unverzagt fahndet nach den Ursachen, nimmt die üblichen Verdächtigen – Wetter, Sterne, Physiologie – unter die Lupe und ermittelt den wahren Täter. Ferner fragt sie, ob auch Tiere mies drauf sein können, und erkundet dies bei einem ›Verwandtenbesuch‹ im Berliner Zoo.

Sie befasst sich mit den volkswirtschaftlichen Kosten der üblen Stimmung und last, but not least mit ihren Segnungen: Schon in der Frühzeit bot die schlechte Laune – vor allem ihr mimischer Ausdruck – einen erheblichen Fitnessvorteil, und auch heute hat sie einen nicht unbedeutenden Einfluss auf unsere Denkfähigke...

Weiterlesen
0

Ich schenk‘ dir was – Brigitte Sinhuber

Inhalt:

Geschichten voller Humor, Phantasie und Klugheit über die Kunst, Schwierigkeiten nicht ernst zu nehmen, seinen Mitmenschen eine Freude zu bereiten und das Leben zwischendurch auch mal so richtig zu genießen.

Erdacht, erlebt und niedergeschrieben von namhaften Erzählern unseres Jahrhunderts wie Barbara Noack, Ephraim Kishon, Gabriel Laub, Hans Werner Richter, Friedrich Torberg, Christine Brückner, Herbert Rosendorfer, Gustav Meyrink und vielen anderen.
© Amazon

Meine Meinung:

22 erfreuliche Geschichte, ja das stimmt. Einfach zu lesen, schön für zwischendurch. Aber nicht besonders spannend. Es ist etwas zur Erholung wenn man gerade einen schweren Wälzer hinter sich hat. Oder auch als kleines Geschenk zu einem schönen Fest.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Nebbich Ney York – Mike Field

Inhalt:

Mike ist neu in New York. Voller Hoffnung wanderte in Amerika ein und stand vor der Frage, wie nun Geld verdienen. Nach einigen hoffnungslosen Versuchen unter anderem als Vertreter, wollte das Schicksal es, dass er Taxifahrer wurde. Und darüber berichte er in seinem Buch. Er fuhr sie alle: Dollarkönige, Neger, Juden, Emigranten, Torten, Hunde, abgesetzte Barone, Psychopathen, Künstler und solche, die sich dafür hielten und viele weitere. Diese brachten nicht nur ihr Gepäck mit sondern auch Geschichten und Mike hörte zu. Er war gespannt auf ihre Geschichten. 14 davon finden sich in diesem Buch. Sie sind komisch, absurd und tiefsinnig. Eben aus der Sicht eines Taxifahrers in New York.

Meine Meinung:

Lustig, lustig, lustig. Das amerikanische Gegenstück zum Taxi Blogger...

Weiterlesen
0

Drehen Sie sich um, Frau Lot – Ephraim Kishon

Inhalt:

Der Bestseller in dem Kishon über sein Land Israel berichtet. Mit lauter kleinen Kurzgeschichten, die vor Satire nur so überquellen, bringt Kishon Israel und die Lebensart nah.

Meine Meinung:

Kishon hat einen einzigartigen Humor. Er sprüht vor Sarkasmus und es bleibt sicherlich kein Auge trocken bei ihm. Ich kann ihn nur weiterempfehlen!

— Zurück —

Weiterlesen