Kategorie Fantasy

0

Incarceron – Fliehen heißt Sterben – Catherine Fisher

Anzeige

Inhalt:

Im Gefängnis wurdest Du geboren und dort wirst Du auch sterben. Finn will sich damit nicht abfinden. Er hat Visionen und fragt sich, was dort draußen ist. Es es überhaupt ein Draußen? Er sucht einen Weg hinaus, doch plötzlich kann ein Mädchen draußen ihn hören. Es muss sich rausstellen, ob Claudia seine Rettung oder nur ein böses Spiel von Incarceron ist.

Claudia lebt in einem Turm, Finn im Gefängnis. Sie sind unterschiedlich wie Tag und Nacht. Finn zweifelt an sich und seiner Seele. Zu weich für einen echten Anführer aber dennoch mutig genug um Dinge zu tun. Claudia dagegen scheint angstlos zu sein. Sie ist neugierig, schlagfertig und in ihrer selbst verschachtelt.

Meine Meinung:

Die Idee eines lebenden Gefängnisses finde ich großartig...

Weiterlesen
0

Traumlieder I – Erzählungen – George R. R. Martin

Anzeige

Inhalt:

George R. R. Martin ist einer der erfolgreichsten Fantasy- Autoren aller Zeiten, das bezweifelt sicherlich niemand. Doch jeder Autor fängt auch mal an. Und er begann mit Kurzgeschichten aus dem Fantasy- und Science-Fiction Bereich. Vor allem Science-Fiction findet sich in diesem ersten Band der dreiteiligen Traumlieder Serie. Dazwischen immer wieder biografische Erzählungen aus seinem Leben und wie er versuchte die Geschichten an den Mann zu bekommen. 

Meine Meinung:

Ich brauchte lange um mich zum Lesen zu überwinden. Die ersten 150 Seiten quälte ich mich durch das Buch. Es gefiel mir gar nicht. Ich legte es beiseite. Vor kurzem nahm ich es wieder zur Hand und las es zu ende.

Ab Seite 150 endet der biografische Teil, der mir schlicht zu langatmig und öde war...

Weiterlesen
0

E.J. und das Drachenmal – Anika Oeschger

Anzeige

Inhalt:

Die 16-jährige Emilia Jane, die jedoch nur E.J. genannt wird, bemerkt seltsame Veränderungen an ihrem Körper. Diese werfen sie aus der Bahn, denn ein blauer Ausfluss der da nicht sein dürfte und Hitzewallungen, welche die Bettdecke mit Brandflecken versehen, können nicht nur von der Pubertät herrühren. Pubertät bedeutet Pickel und Mitesser aber doch keine Brandflecken an der Bettwäsche. Dabei wollte sich sie doch gerade in Zürich einleben, wohin sie frisch von Schottland aus mit ihrem Eltern gezogen war. Doch dann bekommt sie auch noch einen Ausschlag am ganzen Körper und landet im Quarantänebereich der Stadtklinik. Hier stellt sich heraus, dass sie eine Gezeichnete ist, welche das Drachenmal trägt...

Weiterlesen
1

Die Zwölf – Justin Cronin

Anzeige

Inhalt:

12 Kriminelle, die zum Tode verurteilt wurden. 12 Kriminelle, die für ein Experiment herangezogen wurden. 12 Kriminelle, die sich im Rahmen dieses Experimentes zu Virals verwandelten. Es war unglaublich schief gegangen. Virals haben fast die Menschheit ausgerottet. Und diese 12 Kriminellen sind die Zwölf. Die Urväter der Virals. Werden alle Menschen ausgerottet? Oder kann Amy sich als Einzige der Macht der Zwölf entgegen stellen und die Welt und damit die Menschheit retten? Aber die Zwölf sind sehr stark und Amys Kräfte schwinden…..

Über den Autor:

Justin Cronin stammt aus New England und studierte in Harvard und besuchte den berühmten Iowa Writers‘ Workshop. Mit seiner Frau und seinen Kindern lebt er in Houston, Texas...

Weiterlesen
1

Der Übergang – Justin Cronin

Inhalt:

2 FBI Agenten entführen ein kleines Mädchen namens Amy. Amy ist 6 Jahre alt und wird auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände gebracht. Dort wird sie als Versuchskaninchen missbraucht. Ihr wird ein Virus gespritzt, welcher die Menschheit unsterblich machen soll. Doch irgendwas ging schief. Amy war nicht die erste Versuchsperson. Es gab 12 vor ihr. Kandidaten aus Todeszellen. Sie haben sich befreit. Sie sind über die Menschheit gekommen, wie eine Seuche. Eine Seuche des Blutes. Die Welt ist dem Untergang geweiht. Fast ausgerottet kann nur Amy der Welt helfen. Fast 100 Jahre später…..

Meine Meinung:

Nach sehr sehr langer Zeit ist dieses einmal ein Buch, welches mich gefangen nahm. Der Schreibstil von Justin Cronin umhüllt einen...

Weiterlesen