Kategorie Biografien

0

Der zerrissene Schleier – Carmen Bin Ladin

Inhalt

Carmen Bin Ladin, die Ehefrau des 10. Bruders Osama Bin Ladens, berichtet von ihrem Leben. Wie sie sich in ihren Ehemann verliebte, wie sie heirateten und wie sie nach Saudi-Arabien auswanderte und dort lebte. Wie sie es als Frau erlebte völlig aus der Öffentlichkeit verdrängt worden zu sein und wie es für sie war in völliger Abhängigkeit der Männer zu leben. Sie erzählt auch, wie sie um ihre drei Töchter fürchtete und sie nahm den Kampf gegen die frauenfeindlichen Bin Ladins auf, um ihre Kinder vor der Gesellschaft Saudi-Arabiens zu retten. Und sie hat gewonnen, denn ihre Kinder und sie sind frei.

Meine Meinung

Das Leben von Carmen ist sehr interessant. In vielen Punkten für unsereins unvorstellbar, aber andererseits doch nachvollziehbar...

Weiterlesen
0

Nashipai – Christine Lauterbach

Inhalt

Christine Lauterbach reiste 1994 als Missionarin und Krankenschwester nach Tansania, um den Massai dort medizinisch und geistlich zur Seite zu stehen und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Mit ihrer mobilen Augenklinik fährt sie zu den Dörfern und behandelt die Menschen. Sie operiert unter den wildesten Bedingungen und rettet sehr vielen Menschen das Augenlicht, welches sie lediglich durch mangelnde Hygiene zu verlieren drohen. Sie klärt auf und hilft damit den Menschen ein besseres Leben zu führen.

Meine Meinung

Ich wurde die ganze Zeit nicht mit dem Schreibstil warm. Er war viel nüchterner als die anderen Bücher über die Massai, die ich in letzter Zeit las. Doch war es umso informativer. So kennt Christine Lauterbach Angelika Wohlenberg und hat viel bei ihr gele...

Weiterlesen
1

Steppenkinder – Hanna Schott

Inhalt

In diesem Buch gibt es ein Wiedersehen mit Mama Massai. Angelika lebt in der Steppe von Tansania und ist dort als Missionarin, Helferin, Hebamma, Entwicklungshelferin, Mädchen für alles irgendwie tätig. Und nach über 25 Jahren wird es Zeit einmal zu feiern. Sie plant daher ein großes Fest und von überall her strömen die Gäste um Mama Massai wiederzusehen.

Meine Meinung

Die Geschichte mit dem Fest ist eine nette Rahmenhandlung, doch das wirklich spannende sind die Geschichten über die Menschen dazwischen. Da wäre Loserian, der keinen Fluch mehr fürchtet oder Naisharwa, die die Rache der Krieger überlebte und heute studiert. Mama Massai hat vielen Menschen geholfen und viele ein Stück weit begleitet...

Weiterlesen
2

Mama Massai – Hanna Schott

Inhalt

Seit bereits über 25 Jahren teilt Angelika Wohlenberg das Leben der Massai im Norden von Tansania. Sie lebt dort ohne größere Annehmlichkeiten. Doch genau das ist ihr Platz wo sie hingehört. Sie arbeitet als Hebamme, LKW-Fahrerin, Missionarin, Krankenschwester und Kämpferin gegen die Mädchenbeschneidung, als Internatsgründerin und Schulleiterin. Die Massai lieben und verehren sie wie eine Heilige – obwohl sie doch „nur“ eine Frau ist.  Sie ist eben Mama Massai.

Meine Meinung

Das Buch bietet einen sehr umfassenden Einblick in die Missionsarbeit und in das Leben der Massai. Man erhält einen sehr intensiven Einblick in die Probleme der Menschen und inwiefern die Missionierung hier Fortschritte und Wandel bringt...

Weiterlesen
0

Kleinhirn an alle: Die große Ottobiografie

Anzeige

Inhalt

Pünktlich zum 70. Geburtstag kam die große Ottobiografie heraus. In ihr erzählt Otto auf seine ganz eigene Art aus seinem Leben. Sein sagenhafter Aufstieg vom Deichkind zum Alleinunterhalter der Nation.
Ottos Figuren und Cartoons sind unvergessen. Harry Hirsch, Robin Hood – der Stecher der Entnervten, Susi Sorglos und die Ottifanten…. der Schniedelwutz hat es sogar in den Duden geschafft.

Doch die Biografie beantwortet viele Dinge, die man noch nicht von Otto wusste. Wer waren seine Vorbilder? Woher kommt er? Was treibt Otto an? Wie fand Otto seinen Humor? Und welche Geheimnisse hat Otto?

Meine Meinung

Ich mag Otto. Schon als kleines Mädchen hörte ich seine Platten und sah im Fernsehapparat meiner Eltern seine Auftritte...

Weiterlesen