schicksalsbiografien tagged posts

0

Wenn die erste Liebe tötet – Barbara Samson

Inhalt:

Barabra hat psychische Probleme und Schwierigkeiten mit den Eltern. Sie träumt von der großen Liebe. Als sie in ein Sanatorium eingewiesen wird, lernt sie Antony kennen. Er ist 28 Jahre und wird ihre erste große Liebe. Sie vergisst sämtliche Vorsicht, gibt sich ihm hin, doch sie weiß nicht, dass er HIV positiv ist. Erst nachdem Antony aus der Klinik geworfen wurde, erfährt sie die Wahrheit. Sie reist ihm wütend und enttäuscht nach, doch er ist wieder in die Drogenszene abgerutscht und verharmlost alles. Barbara ist blind vor Liebe und bleibt mit ihm zusammen. Als ihre Tage ausbleiben, erfährt sie nach einem Schwangerschaftstest zwar nicht, dass sie schwanger ist, aber dafür dass sie selbst nun HIV positiv ist.

Meine Meinung:

Barbara ist naiv, unwissend, labil...

Weiterlesen
0

Auge um Auge – Ameneh Bahrami

Inhalt:

Ameneh Bahrami wurde 1978 in Theran geboren. Sie hatte eine glückliche Kindheit und Jugend. Doch 2004 übergießt ein zurückgewiesener Verehrer sie mit Schwefelsäure. Sie verliert ihr Augenlicht und ist grausam entstellt. In Barcelona wird ihr soweit es geht versucht zu helfen, doch nur mit geringem Erfolg. Sie ist nah dran zu verzweifeln, doch nimmt sie den Kampf auf. Sie erkämpft sich vor Gericht das Recht dem Attentäter mit Säure zu blenden. Doch wird sie es tun?

Meine Meinung:

Eine harte Geschichte. Eine junge Frau, die ihre Ziele verfolgt und ihr Leben meistert, wird von einem Verehrer gestalkt. Sie weist ihn ab und muss ihr ganzes Leben darunter leiden. Doch nun liegt sein Schicksal in ihrer Hand. Eindrucksvoll berichtet sie von ihrem Leben...

Weiterlesen
2

Sheila – Der Kampf einer mutigen jungen Lehrerin um die verschüttete Seele eines Kindes – Torey L. Hayden

Inhalt:

Torey ist Lehrerin einer Sonderklasse. In dieser kleinen Klasse sind allesamt Kinder untergebracht welche keine normale Schulklasse besuchen können. Eines Tages kommt Sheila in die Klasse. Sie hat versucht einen Jungen zu verbrennen und soll in ein Staatskrankenhaus eingewiesen werden sobald ein Platz frei ist. Bis dahin ist Sheila jedoch in Toreys Klasse. Torey nähert sich Sheila an und Sheila fasst nach und nach Vertrauen. Sheila überrascht immer und immer wieder.

Meine Meinung:

Dies Buch ist sehr einfühlsam geschrieben. Ich fand es sehr interessant und spannend. Sheila wird klar umzeichnet und man kann sich sehr gut in Sheila und Torey hinein versetzen. Man ist mitten dabei und erlebt es wirklich nah wie es um Sheila steht...

Weiterlesen
0

Ausgelesen – Diese Bücher hab ich gelesen – Schicksalsbiografien und Co.

Ich hab meine Bücherregale in der Wohnung etwas ausgedünnt. Einige Bücher, welche ich schon gelesen habe, durften in meine Dachbodenbuchwand umziehen.
Ich sortierte vornehmlich Schicksalsbiografien aus.

Weiterlesen