kurzgeschichten tagged posts

0

Beim Dehnen singe ich Balladen – Jürgen von der Lippe

Anzeige

Inhalt:

Über Jürgen von der Lippe muss ich vermutlich nicht viel erzählen. Er ist für mich einer der Komiker, die ich noch wirklich mag. Seit meiner Kindheit hörte ich seine Lieder und lachte über seine Geschichten. Zeitgleich empfinde ich Respekt für seine Wortakrobatik. Er weiß sich sehr gewählt auszudrücken, wenn er will, er muss es aber nicht. Ein hochintelligenter Mann, der platten Humor mit einer ganz feinen Priese Feinwitz würzt. Einmal war ich auf einer seiner Shows und habe mich sehr gut amüsiert.

Meine Meinung:

Es war mein allererstes Buch von ihm. Bislang hörte ich nur seine CD’s. Eine ganz neue Erfahrung für mich. Das Buch ist voller Kurzgeschichten und Glossen. Szenen einer Ehe reihen sich mit kurzen ausgedachten Erlebnissen...

Weiterlesen
0

Die gruseligsten Grusel Geschichten

Inhalt:

Edgar Allan Poem Ambrose Bierce, Laurence Manning, H.P. Lovecraft, Gisella Bulla und viele weitere bekannte Autoren sind in dieser Kurzgeschichtensammlung vereint. Ein Buch was das Gruseln versucht hervorzurufen. Ein Buch zur abendlichen Lektüre im Bett für Mutige – so heißt es auf der Rückseite. 19 Gruselgeschichten sind in diesem Buch vereint.

Meine Meinung:

19 gruselige Geschichten mit versteckten Welten, mystischen Erlebnissen und erklärlichen Begebenheiten. Ein Buch mit sehr unterschiedlichen Geschichten sowohl in Sprachwahl als auch Art. „Der Verfolger aus dem Jenseits“ lässt einen Ausgrabungsexperten auf einen Blinden treffen. Sein Verfolger wird nicht gesehen, aber gehört...

Weiterlesen
0

Die Last, die Lust und die List – Peter Rühmkopf

Inhalt:

5 kurze Märchen finden sich in diesem Mini-Taschenbuch für die Handtasche. Doch sollte man den Begriff Märchen hier nicht zu eng anlegen. Es wird übertrieben, fantasiert und dramatisiert und doch logisch dargelegt.

Meine Meinung:

Ich muss gestehen: Das Buch traf nicht meinen Lesegeschmack. Einzig die Geschichte, die auch dem Büchlein den Namen gab, gefiel mir richtig gut, da sie viel – sehr viel – tiefe Wahrheit des Lebens beinhaltete. Für diese hat sich das gesamte Lesen durchaus gelohnt.

Doch nein, ich tu den anderen Geschichten unrecht. Auch sie sind gut geschrieben, haben viel Lebensweisheit in sich. Doch waren sie mir zu wenig – spannend, fesselnd, ergriffen mich einfach nicht.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Liebe bis aufs Blut – Geschichten über die Eifersucht

Inhalt:

Im Buch befinden sich 9 Texte, welche alle irgendwie mit dem Thema Liebe und Eifersucht zu tun haben. Geschrieben sind diese von jungen Autorinnen, welche damit ein Bild des Lebensgefühls der heutigen Jugend wiederspiegeln.
Die Geschichten zeigen vor allem die unterschiedlichen Formen der Eifersucht auf, denn Eifersucht hat viele Gesichter.

Meine Meinung:

Ein kurzweiliges Buch. Die ein oder andere Geschichte war ganz nett, aber keine hat mich umgehauen, um es salopp zu sagen. Eine nette Klolektüre ohne großen Anspruch. Wer es nicht gelesen hat, hat auch nichts verpasst. War mir insgesamt zu nichtssagend. Vielleicht weil mir das Gefühl der Eifersucht recht fremd ist.

— Zurück —

Weiterlesen
0

Zimtfeuer – ein SM-Lesebuch

Inhalt:

40 kurze erotische SM-Geschichten finden sich in diesem Buch. Mit Niveau, Fantasie, Humor und Erotik.

Meine Meinung:

Bereits vom ersten Buch Weichgekocht, war ich angetan. Doch diese Fortsetzung hat mich dann erst wirklich begeistert. Mir gefiel die Auswahl der Geschichten deutlich besser. Der Schreibstil vieler Autoren sprach mich einfach an. Es sind kurzweilige Geschichten, Anrisse teils erotisch, teils mit Humor. Ich mag den Mix, welcher hier wirklich gut gelungen ist.

— Zurück —

Weiterlesen