jordanien tagged posts

0

Im falschen Paradies – Yosef Simsek

Anzeige

Inhalt:

Yosef Simsek wird in Deutschland geboren, nachdem seine arabisch-türkischstämmigen Eltern Ender der 80er Jahre als Flüchtlinge aus dem Libanonkrieg nach Deutschland gekommen sind und Asyl erhielten.

Yosef wird von seiner Familie misshandelt. Er wächst auf zwischen Erniedrigungen und Gewalt. Sein ältester Bruder und sein Vater schlagen ihn immer wieder auf brutalste Art zusammen. Die psychische Gewalt ist ebenso spürbar. Er sei kein richtiger Mann, sei eine Schwuchtel und ein Weichei. Er kämpft immer wieder mit Depressionen und versucht mit der Gewalt zurecht zu kommen.

Mit 14 Jahren eskaliert die Gewalt, sodass er bei der Polizei Anzeige erstattet...

Weiterlesen
0

Ich leb’ nicht mehr in eurer Welt – Sarah Aziz

Inhalt:

Mit 16 Jahren wird Sara in Deutschland mit ihrem Cousin zwangsverheiratet. Ihre Familie stammt aus Jordanien und sie muss den Traditionen folgen. Sie wird misshandelt, vergewaltigt und soll sich ihrem Mann unterordnen. Doch sie kann und will es nicht. Die Ehe wird für sie zur reinen Hölle.

Doch dann tritt Frank in ihr Leben. Er ist Deutscher und sie verlieben sich ineinander. Doch kann sie ihren Ehemann nicht verlassen, da sie einen Sohn mit ihm hat. Dieser würde ihm nach jordanischen Recht zugesprochen werden. Plötzlich ist die Kriminalpolizei hinter ihr her, nachdem sie, aus Liebe zu Frank, mit ihrem Sohn untergetaucht war. Ihr Ehemann wurde ermordet und Frank und sie stehen im Tatverdacht.

Meine Meinung:

Das Buch beschreibt zügig das nicht leichte Leben von Sarah Aziz...

Weiterlesen
0

Du fehlst mir, meine Schwester – Norma Khouri

Inhalt:

Ein bewegendes Frauenschicksal aus dem Orient – erzählt aus erster Hand. Amman, die alte Hauptstadt Jordaniens, errichtet auf sieben Hügeln am Rande der Wüste. Hier wird heute ein Großteil der Geschäfte im Nahen Osten gemacht, Wolkenkratzer und Straßenkreuzer prägen das Bild. Doch noch immer herrschen in der modernen Millionenmetropole die strengen Regeln der Wüstennomaden. Und es sind vor allem die Frauen, die unter den strengen Traditionen ihrer Familien leiden. Norma und Dahlia sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen und einander so nah wie Schwestern.
© Amazon

Meine Meinung:

Der Inhalt des Buches ist bewegend. Es wird ausführlich berichtet wie die Freundschaft der 2 Frauen war und wie es zu der verbotenen Liebe der einen kam...

Weiterlesen