Bud spencer tagged posts

0

Ich esse also bin ich – Bud Spencer

Inhalt:

Kulinarische, neapolitanische Spezialitäten vermischt mit einem philosophischen Duell in zwölf Kapiteln. Bud Spencer muss gegen berühmte, tote Philosophen sein “Mangio ergo sum“ verteidigen. Ich esse also bin ich – diese Aussage traf Bud Spencer und rief damit die Geister auf den Plan.

Er wurde von seinem Arzt zu einer Diät verdonnert und dies hat interessante Nebenwirkungen. So erschienen ihm die Philosophen, oder erschien eher Bud Spencer ihnen, und es kam zu interessanten Unterhaltungen beim Essen. Ohne Fäuste, meistens zumindest, aber mit Kochlöffel bewaffnet, stellt Bud Spencer sich dem Duell.

Meine Meinung:

Ein Kochbuch? Oder ist es doch eher ein Buch der Lebensweisheit? Beides würde ich sagen...

Weiterlesen
0

Was ich Euch noch sagen wollte – Bud Spencer

Inhalt:

In diesem Buch ergänzt Bud Spencer noch so ziemlich alles, was er in den ersten beiden Biografien ausgelassen hat. Er befasst sich vor allem mit FacebBud – seiner Facebook Page. Er erzählt, was er aus dem Betrieb der FB Page gelernt hat und welche Menschen er traf. Er berichtet von Chats und von Fan-Kontakten. Er lässt sehr persönliche Erlebnisse Revue passieren und berichtet von besonderen Highlights bei seinen Filmen.

Typisch Neapolitaner: Es gibt keine schlechten Momente, das Leben passiert einfach.

Meine Meinung:

Ein durchaus lesenswertes Buch. Manchmal wiederholt er sich, doch es sei ihm verziehen. Sein Lebensmotto ist mir mehr als sympathisch. Für Fans auf jeden Fall ein Muss. Für alle anderen eine Kür.

Für mich war es ein Muss...

Weiterlesen
0

Bud Spencer – In achtzig Tagen um die Welt

Inhalt:

Bud Spencer ist ein Name, der in allen Ecken der Welt bekannt ist. Als er in Deutschland eine Autogrammstunde gab, strömten seine Fans nur so dahin. Er gehört zu den beliebtesten italienischen Schauspielern überhaupt. Carlo Pedersoli wurde 1929 in Neapel geboren und wurde mit den sogenannten “Spaghetti Western” als Bud Spencer an der Seite von Mario Girotti alias Terence Hill berühmt. Dies ist die Fortsetzung seiner Biographie Mein Leben, meine Filme.

Meine Meinung:

Vom seiner ersten Biographie war ich sehr beeindruckt und begeistert. Daher freute ich mich sehr auf das Lesen dieser zweiten Biographie. Doch leider leider leider bin ich nicht ganz so begeistert, wie von Band 1...

Weiterlesen
0

Bud Spencer – Mein Leben, meine Filme – Die Autobiografie

Inhalt:

Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, wurde 1929 in Neapel geboren und wuchs in einer wohlhabenen Industriellenfamilie auf. Er machte eine glänzende Schwimmkarriere, nahm sogar 2 mal an den Olympischen Spielen teil, und geriet nur zufällig in die Welt des Films.

Er bekam aufgrund seiner Statur einige Rollen in Spaghetti-Western und Haudrauf Komödien. Doch muss ich das wirklich erzählen? Es gibt kaum jemanden auf der Welt, der nicht weiß, wer Bud Spencer ist. Mit Terence Hill zusammen eroberte er die Herzen der Kinozuschauer und später der Fernsehzuschauer. Noch heute laufen seine Filme im TV rauf und runter.

In diesem Buch erzählt er von seinem Leben. Er tritt zu Anfang sein jüngeres noch etwas aufgeblasenes Ich, welches gerade Schimmrekorde aufstellte...

Weiterlesen