0

Wir können alles sein Baby – Julia Engelmann

Anzeige

Inhalt:

Julia Engelmann wurde mit dem Poetry Slam Erfolg “One Day” als Internetphänomen bekannt. Auch das Buch wurde ein Beststeller. Sie hat ihre ganz eigene Sprache und ihren eigenen Sound, der die Herzen berührt. In diesem neuen Buch vereint sie Texte über Träume und die Liebe, über Wünsche und das Freisein, aber auch über das Losloassen und Traurigkeit.

Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren...

Weiterlesen
0

Der kleine Elefant, der so gerne einschlafen möchte – Carl-Johan Forssén Ehrlin

Anzeige

Inhalt:

Das Einschlafritual mit dem kleinen Kaninchen Konrad kennen viele Eltern bereits. Nun gibt es Abwechslung. Der kleine Elefant Ellen ist nämlich auch müde und möchte soooo gern einschlafen. Die Geschichte basiert auf den gleichen Techniken wie beim Hasen Konrad. Autogenes Training sowie Neurolinguistischen Programmieren waren die Grundlage für die Geschichte.

Meine Meinung:

Und wieder bin ich begeistert. Das Buch basiert auf den selben System wie der Vorgänger. Im Vortext findet sich eine Anleitung für die Eltern, wie die Geschichte vorzulesen ist. Im Text sind Hinweise was man tun soll und wie betonen. Mit meinen Zwillingen muss ich den Text natürlich entsprechend beim Lesen abwandeln...

Weiterlesen
0

Beim Dehnen singe ich Balladen – Jürgen von der Lippe

Anzeige

Inhalt:

Über Jürgen von der Lippe muss ich vermutlich nicht viel erzählen. Er ist für mich einer der Komiker, die ich noch wirklich mag. Seit meiner Kindheit hörte ich seine Lieder und lachte über seine Geschichten. Zeitgleich empfinde ich Respekt für seine Wortakrobatik. Er weiß sich sehr gewählt auszudrücken, wenn er will, er muss es aber nicht. Ein hochintelligenter Mann, der platten Humor mit einer ganz feinen Priese Feinwitz würzt. Einmal war ich auf einer seiner Shows und habe mich sehr gut amüsiert.

Meine Meinung:

Es war mein allererstes Buch von ihm. Bislang hörte ich nur seine CD’s. Eine ganz neue Erfahrung für mich. Das Buch ist voller Kurzgeschichten und Glossen. Szenen einer Ehe reihen sich mit kurzen ausgedachten Erlebnissen...

Weiterlesen
0

Der Junge, der nicht hassen wollte – Shlomo Graber

Anzeige

Inhalt:

Shlomo wuchs behütet und umsorgt auf. Fernab des damaligen Weltgeschehen verbrachte er im Kreise seiner drei jüngeren Geschwister die Zeit bei seinem Großvater in einem ungarischen Städtchen. Seine fürsorgliche Mutter und sein weiser Großvater prägten ihn.Als er 14 Jahre alt wurde, veränderte sich sein Leben dramatisch. Seine Familie und er wurden von den Nazis deportiert. Dank unbändigem Lebenswillen und unerschütterlichen Glauben an sich selbst, überlebt er die Hölle des KZ. Nächstenliebe und eine Prise Humor halfen ihm zusätzlich diese Zeit zu überstehen. Sein Vater und er wurden als einzige Überlebende der Familie befreit. Shlomo beginnt ein neues Leben. Damit sein Leben nicht von Hass zerfressen wird, tut er etwas kaum vorstellbares: Er verzeiht.

Meine...

Weiterlesen
0

Einen Scheiß muss ich – Tommy Jaud

Inhalt:

Mangelnde Faulheit führt zu Burnout. Muss man eigentlich immer alles machen? Vorwärtskommen im Job, eine Meinung haben, Sport machen, gesund leben? Der Beststeller Autor Sean Brummel alias Tommy Jaus – sagt: Einen Scheiß muss ich! Das hier ist ein Manifest gegen das schlechte Gewissen. Ein Plädoyer für wurstigen Egoismus, für Bier und ein Befreiungsschlag gegen Leistungswahn, Gemüseterrorismus und Bevormundung.

Meine Meinung:

Ich kann mit dem Humor nicht viel anfangen. Manche Sprüche sind gut. Wirklich gut. Die zugrunde liegende Logik ist auch in sich schlüssig. Bullshit zwar aber logisch. Es ist eine nette Klo-Lektüre. Einfach mal zum Abschalten und Bullshit lesen. Unfug zum Schmunzeln. Wie gesagt, manches ist lustig...

Weiterlesen