Kategorie Drama

0

Die schweigende Tochter – Penelope Evans

Inhalt:

Kim Carr wurde in jungen Jahren von ihrer Mutter verlassen. Sie lebt daher mit ihrer Großmutter und ihrem überaus charmanten und charismatischen Vater zusammen. Warum die Mutter weg ist, weiß Kim nicht. Es wird nicht über “sie” gesprochen. Eine Narbe an ihrem ein und Albträume lassen Kim allerdings ahnen, dass damals etwas Schreckliches passiert sein muss. Und dann kommt eines Nachts die Erinnerung zurück….

Meine Meinung:

Ein solches Buch habe ich bislang noch nicht gelesen. Es ist ein durch und durch düsteres Buch. Aus der Sicht von Kim erfährt der Leser nach und nach mehr von ihrer abstrusen Gedankenwelt, dem Umfeld und ihrem Leben. Innerlich kaputt wirkt Kim auf den Leser und immer mehr schleichen sich Vorahnungen über die anderen Personen ein...

Weiterlesen
0

Das Regenkind – Merethe Lindstrom

Inhalt:

Es gibt 2 Sorten Kinder. Sonnenkinder und Regenkinder. Sonnenkinder sind immer lieb. Sie haben freundliche Gesichter, sind hilfsbereit und streiten nie. Regenkinder tanzen nicht immer glücklich herum. Sie weinen oft und lieben das Wort nein und schreien gern herum. Marie ist ein Regenkind. Sie führt ein wurzelloses Leben und ist immer auf der Reise. Von klein an, fühlte sie sich von ihrer Mutter verstoßen. Als Erwachsene kann sie mit ihrer Mutter kaum reden. Doch sie wünscht sich ein erfülltes Leben voller Glück.

Meine Meinung:

Das Buch soll darstellen, dass man sich von seiner dominanten Mutter lösen muss, um ein eigenständiges glückliches Leben zu führen. Ehrlich gesagt, das kaum durch. Das Buch plätschert ziemlich depressiv vor sich hin...

Weiterlesen
2

Lesetagebuch: Dshamilja–Tschingis Aitmatow

 

Kurzbeschreibung:

Das Buch “Dshamilja” von dem kirisischen Schriftsteller Tschingis Aitmatow handelt von dem Mädchen Dshamilja  und ihrer Liebe zu dem ehemaligen Soldaten Danijar. Ihre Liebe muss jedoch ein großes Hindernis überwinden, und zwar ist Dshamilja verheiratet und Scheidung ist gegen die Tradition. Werden sie es dennoch schaffen?

Mein Lesetagebuch von 1994:

Die wahrscheinlich schönste Liebesgeschichte der Welt

Cornelia Diedrichs

Ich schwöre es. die schönste Liebesgeschichte der Welt.

Louis Aragon
IMG_7496IMG_7497

Weiterlesen
0

Beim Leben meiner Schwester

Inhalt:

Die Entscheidung ist ihr schwergefallen, unendlich schwer. Die allerwenigsten Menschen müssen sie jemals treffen. Doch als Anna Fitzgerald dreizehn Jahre alt ist, kann sie es nicht mehr ertragen. Längst weiß sie nicht mehr, wie viele Operationen sie über sich hat ergehen lassen müssen. Anna, so scheint es ihr selbst, ist nur zu einem Zweck geboren worden – ihrer leukämiekranken Schwester Kate das Leben zu retten. Immer wieder. Nie hat sie diese Rolle angezweifelt, bis heute: Wie jeder Teenager aber beginnt Anna sich nun zu fragen, wer sie eigentlich ist. Ob sie ohne Kate eine eigene Persönlichkeit wäre? Ob Sara und Brian, ihre Eltern, jemals einen eigenständigen Menschen in ihr gesehen haben? Anna weiß es nicht...

Weiterlesen