0

Das Leben meiner Schwester – Anita Notaro

Inhalt:

Von einem Moment zum anderen ist alles anders. Ein Unglück reißt Alison aus dem Leben. Zurück bleibt ihr dreijähriger Sohn und ihre Zwillingsschwester Lilly, die es nicht glauben kann, dass ihre Schwester nicht mehr lebt. Wie soll sie mit allem klar kommen? War es doch immer Alison, die alles geregelt hat und einfach in allem perfekt war.

Doch kurze Zeit nach dem Alis Tod bröckelt das Bild der perfekten Schwester. Lilly findet heraus, dass Alison ein Doppelleben führte von dem sie nichts wusste. Und während sie darüber stolpert muss sie lernen auf eigenen Füßen zu stehen, schließlich muss sie für Charlie da sein.

Meine Meinung:

Ein absolut typischen Frauenbuch. Ein leichtes Buch, sehr einfach gehalten, mit interessanter Grundstory. Die Idee ist gut. Alison schlief gegen Geld mit mehreren Männern. War einer der Vater von ihrem Sohn? Wer war es? Wird er das Kind beanspruchen? Wie wird Lilly damit fertig? Schnell stellen sich viele Fragen die der Geschichte Potential verleihen. Nicht jedes Potential wurde genutzt, doch für einen einfachen Schmöker ist es vollkommen in Ordnung.

Ein leichtes Buch, das amüsiert und mir Spaß machte zu lesen. Ich fand es gut und kann es daher als Frauenlektüre durchaus empfehlen.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>