0

Cop Town – Karin Slaughter

Anzeige

Inhalt:

Atlanta – eine Stadt ist in Angst. Ein Cop-Killer ist unterwegs. 2 Frauen müssen ihren Mann stehen.

Soviel zur Kurzfassung.

Atlanta mitten der 70er Jahre ist eine Stadt, die zerrissen ist. Die Rassentrennung ist aufgehoben, doch nicht in den Köpfen der Menschen. Da findet sie noch immer statt. Frauen dürfen zur Polizei, aber nicht laut der Meinung der männlichen Kollegen. Bei denen gehören Frauen noch immer an den Herd. Schwul sein ist nicht mehr strafbar, aber gesellschaftlich anerkannt ist es bei weitem auch nicht.

Atlanta der 70er ist ein Pflaster, wo alle Geheimnisse haben und es unausgesprochene Gesetze und Regeln gibt. Man wahrt den Schein. Man nimmt sein Recht. Mein biegt es auch mal.

In diesem Atlanta wird Kate Polizistin, nachdem ihr Mann im Krieg ums Leben kam. Und als wenn das nicht schon alles schwer genug wäre, treibt auch noch ein Cop-Killer sein Unwesen und tötet Polizisten. Niemand scheint den Blutrausch dieses Täters stoppen zu können. Den Cops ist irgendwann jedes Mittel recht um den Täter zur Strecke zu bringen. Kate muss sich in dieser aufgeheizten Stimmung zurecht finden. Die Frauen sind unfreundlich, die Männer nehmen sie nicht ernst, die Schwarzen bleiben unter sich und sie verbirgt besser, dass die Jüdin ist.

Doch eigentlich ist ihre größte Aufgabe zu überleben….doch das weiß sie noch nicht….

Karin Slaughter Cop Town Cover

Meine Meinung:

Wenn ich sehe, dass Karin Slaughter ein neues Buch geschrieben hat, bin ich immer happy. Sobald es rauskommt, landet es sofort in meiner Hand zum sofortigen Lesebeginn. Das hat sich die Autorin wirklich bei mir verdient, denn ihre Bücher sind ein Garant für ein gutes Leseerlebnis. Ich mag ihren Schreibstil, flüssig und mitreißend. Sie baut in diesem Roman anfangs die Stimmung der Stadt sehr langsam und stetig doch sehr gut auf. Man versteht die Atmosphäre der Stadt wirklich gut.

Die Figuren sind vielseitig und voller Leben. Immer wieder bieten sie auch Überraschungen und viele sind einem wirklich sympathisch.Die Story baut sich stetig auf und bis zuletzt weiß man nicht wer der Cop Killer ist. Doch es fügt sich wie immer am Ende alles zusammen und lose Fäden werden verknotet.

Eine gute Geschichte in einem spannendem Umfeld. Der Auftakt für eine Serie? Verdient wäre es, wenn in einem späteren Buch ein Anschluss an die Atlanta Romane gefunden werden würde. Wäre nicht das erste Mal 😉 Kate und Maggie würden auch für weitere Bücher ein tolles Team abgeben.

Mein Fazit: Absolut lesenwert, ein echter Slaughter halt. 

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>