0

Einen Scheiß muss ich – Tommy Jaud

Inhalt:

Mangelnde Faulheit führt zu Burnout. Muss man eigentlich immer alles machen? Vorwärtskommen im Job, eine Meinung haben, Sport machen, gesund leben? Der Beststeller Autor Sean Brummel alias Tommy Jaus – sagt: Einen Scheiß muss ich! Das hier ist ein Manifest gegen das schlechte Gewissen. Ein Plädoyer für wurstigen Egoismus, für Bier und ein Befreiungsschlag gegen Leistungswahn, Gemüseterrorismus und Bevormundung.

Meine Meinung:

Ich kann mit dem Humor nicht viel anfangen. Manche Sprüche sind gut. Wirklich gut. Die zugrunde liegende Logik ist auch in sich schlüssig. Bullshit zwar aber logisch. Es ist eine nette Klo-Lektüre. Einfach mal zum Abschalten und Bullshit lesen. Unfug zum Schmunzeln. Wie gesagt, manches ist lustig. Aber es ist kein Buch dessen Inhalt mir nah geht, mich überzeugt, mich herzhaft lachen lässt oder gar doppelt gelesen werden muss. Man kann es gut verschenken, wenn man jemand was mitteilen will. Aber ansonsten ist es halt… seichter Humor mit Nervfaktor. Wer hingegen auf Road Trip Filme, flachen Fäkalhumor und Co. steht, der liebt das Buch sicherlich. Mein bester Freud Earl fällt so in die Schiene, irgendwie habe ich mir die ganze Zeit vorgestellt, wie Earl das alles erzählt was ich da lese….

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>