0

Wir können alles sein Baby – Julia Engelmann

Anzeige

Inhalt:

Julia Engelmann wurde mit dem Poetry Slam Erfolg “One Day” als Internetphänomen bekannt. Auch das Buch wurde ein Beststeller. Sie hat ihre ganz eigene Sprache und ihren eigenen Sound, der die Herzen berührt. In diesem neuen Buch vereint sie Texte über Träume und die Liebe, über Wünsche und das Freisein, aber auch über das Losloassen und Traurigkeit.

Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

Meine Meinung:

Erneut trifft Julia den Zahn der Zeit. Sie sprecht die Menschen an, holt sie in ihrem Leben ab und nimmt sie mit. Sie appelliert aber auch: Verschlafe nicht Dein Leben, sondern ändere es und stelle die Welt auf den Kopf. Nimm den Mut zusammen und mache, denn wir können alles sein, Baby.

Literarisch ist es sicherlich erneut kein Überflieger, aber man muss kein Überflieger sein, um die Menschen zu erreichen. Die Menschen fühlen sich angesprochen, sie spricht von Dingen, die man kennt. Dinge, die einen bewegen. Dinge, über die man schon oft nachdachte und wieder vergessen hat. Dinge, die einen behindern, Dinge, die man ändern kann. Es braucht manchmal nur einen Stups. Vielleicht ist dies Buch genau das. 

Für mich war es nicht immer passend. Manchmal zu verträumt, zu mädchenhaft, zu sehr Einhorn… Ich bin bodenständiger. Aber ich bin vermutlich nicht die perfekte Zielgruppe. 🙂

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>