0

Das Regenkind – Merethe Lindstrom

Inhalt:

Es gibt 2 Sorten Kinder. Sonnenkinder und Regenkinder. Sonnenkinder sind immer lieb. Sie haben freundliche Gesichter, sind hilfsbereit und streiten nie. Regenkinder tanzen nicht immer glücklich herum. Sie weinen oft und lieben das Wort nein und schreien gern herum. Marie ist ein Regenkind. Sie führt ein wurzelloses Leben und ist immer auf der Reise. Von klein an, fühlte sie sich von ihrer Mutter verstoßen. Als Erwachsene kann sie mit ihrer Mutter kaum reden. Doch sie wünscht sich ein erfülltes Leben voller Glück.

Meine Meinung:

Das Buch soll darstellen, dass man sich von seiner dominanten Mutter lösen muss, um ein eigenständiges glückliches Leben zu führen. Ehrlich gesagt, das kaum durch. Das Buch plätschert ziemlich depressiv vor sich hin. Keine echten Höhen und Tiefen, nur stundenlanges Geschwafel. Das war absolut kein Buch für mich…… absolute Lesezeitverschwendung.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>