0

Terence Hill – Die exklusive Biografie – Ulf Lüdeke

Inhalt:

Mario Girotti, besser bekannt als Terence Hill, hat bisher keine eigene Biografie geschrieben. Er gilt als schüchtern und bescheiden, weswegen man was das Thema Biografie angeht, sich mit Büchern über ihn begnügen muss.

Ulf Lüdecke hat sich des Lebens von Terence Hill angenommen. Er beschreibt seinen Werdegang aber auch seine privaten Hürden. Mario Girotti erlebte als Kind den Krieg in Lommatsch bei Dresden. Seine Jugend hingegen verbrachte er in Amelia in Umbrien und Rom. Anfangs schauspielerte er noch brünett und unter seinem echten Namen. Er lehnte gewaltsamse Rollen ab, so auch Rambo, was Sylvester Stallone ihm sicher dankt. Er lebt seit über 40 Jahren mit seiner Frau zusammen, war nie ein Schürzenheld und konnte den Tod seines Adoptivsohnes nur schwer überwinden.

Meine Meinung:

Man erfährt viele Dinge über Terence Hill, von denen man so noch nie gehört hat. Zumindest ich hatte von diesen Dingen nie gehört. Ich hätte Hill wohl nie für einen sehr schüchternen Menschen gehalten, wo er in seinen Rollen doch durchaus sehr locker spielt. Ich wusste nicht, dass er auch heute noch ein sehr erfolgreicher Seriendarsteller in Italien ist.Mir war sehr Vieles aus seinem Leben unbekannt. Da Terence Hill sowie Bud Spencer zu meinen liebsten Schauspielern meiner Kindheit gehört, war es für mich einfach ein Muss diese Biografie zu lesen. Aber es ist so wie es immer ist, wenn jemand Anderes über denjenigen schreibt. Es fehlt der Witz, der Esprit. Sehr sachlich ist das Leben von Terence Hill dargelegt. Faktisch abgearbeitet. Auch wenn der Schreibstil leicht lesbar ist, kam bei mir über sehr weite Teile immer wieder extreme Langeweile auf.

Dennoch war es interessant, wenn dann Informationen auftauchten, die für mich neu waren. Für Fans ist das Buch sicherlich ein absolutes Muss. Wer sich allerdings Gespräche mit Hill erhoffte oder Einblicke direkt von ihm erwartete, der wird enttäuscht. Hill hat bei diesem Buch in keiner Weise mitgewirkt.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>