0

Ich, Nojoud, zehn Jahre, geschieden – Nojoud Ali

Inhalt:

Ihre Geschichte sorgte weltweit für Aufsehen: Die zehnjährige Nojoud wird gegen ihren Willen von ihrem Vater mit einem Mann verheiratet, der dreimal so alt ist wie sie. Damit beginnt für das Mädchen aus dem Jemen eine Zeit der Qual – schutzlos ist sie dem Willen ihres Ehemanns ausgeliefert. Doch Nojoud beschließt, sich zu wehren: Auf eigene Faust sucht sie Zuflucht im Gericht und begegnet dort der Anwältin Chadha Nasser. Mit deren Hilfe gelingt ihr das Unvorstellbare: Sie erwirkt die Scheidung ihrer Zwangs-ehe und darf endlich das Haus ihres -Ehemanns verlassen.

Meine Meinung:

Dies Buch ist sehr einfach geschrieben. Der Schreibstil ist keine Meisterleistung, muss es aber auch nicht sein. Es geht hier um den Inhalt. Ein ca. 9 jähriges Mädchen wird gegen ihren Willen mit einem viel älteren Mann verheiratet. Nojoud hat die Kraft sich gegen ihn aufzulehnen indem sie zu Gericht geht und die Scheidung fordert. Und das Unvorstellbare tritt ein. Sie wird geschieden. Das Grauen wird sie nie vergessen können aber sie darf wieder frei sein.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>