0

Der Wille meines Vaters geschehe – Mireille Makampé

Inhalt:

Gegen den Willen des Vaters heiraten ═ undenkbar für Mireille. Sie liebt Joseph, doch der Vater ist gegen eine Verbindung der beiden. Statt dessen hat er Michel ausgesucht, der aus demselben Dorf stammt wie er. Mireille beugt sich dem Willen des Vaters. Doch schon bald nach der Hochzeit muss sie sich seltsamen Ritualen unterziehen, die ihr zutiefst zuwider sind.
© Amazon

Meine Meinung:

Sie schreibt teils poetisch aber ansprechend. Sie schildert offen und ehrlich. Sie verlor ihre Liebe durch den Willen des Vaters. Sie wurde ungewollt verheiratet an einen Fremden. Schicksalsvoyeure werden an diesem Buch jedoch keine Freude haben, da es nicht “krass” genug ist. Hier geht es mehr um die seelischen Qualen welche die junge Frau erleiden musste. Ich fand es lesenswert aber nicht überragend im Schreibstil.

— Zurück —

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>