0

Mein Krimi Lesestoff für Anfang 2014

Anzeige

IMG_1261

Ich habe lange schon keine Krimis und Thriller mehr gelesen. Wird aber nun langsam wieder Zeit. Vom Sutton Verlag habe ich gleich 4 Bücher, welche ich mir vornehmen will. Ich bin schon sehr gespannt wie mir mir deren Inhalt zusagen wird. Alle samt sind Neuerscheinungen aus dem Herbst 2013.

IMG_1262

Auf Sendung – Ein Erfurt- Krimi von Beate Baum

[12,00 €, 240 Seiten Broschur, ISBN: 978-3-95400-222-1]

Inhalt:

Erfurt, September 1991. Die Zeitungen und Fernsehsender aus dem Westen haben sich schon eingerichtet, aber noch ist alles improvisiert und die Medienlandschaft im Fluss. Kirsten Bertram ergreift ihre Chance und nimmt eine feste Stelle beim neu entstandenen „Tageskurier“ an, auch wenn sie erst einmal nur als illegale Untermieterin im Studentenwohnheim unterkommt. Aber die Arbeit ist aufregend und meist ist sie ohnehin bei ihrem neuen Freund, dem Privatdetektiv Dale Ingram.

Kirstens Kollege Andreas Rönn recherchiert seit Wochen das Verschwinden von jungen Frauen, die an einer ziemlich freizügigen Sendung des Kölner Privatsenders PLT teilgenommen haben. Endlich hat er eine heiße Spur und will den Verantwortlichen stellen – doch als er im Erfurter PLT-Studio eintrifft, ist sein Gesprächspartner tot und Andreas steht als Haupt verdächtiger da. Natürlich will Kirsten ihm helfen, aber dazu braucht sie Dale. Und alles wäre viel einfacher, wenn sie nicht gerade wegen Dale mit Andreas Schluss gemacht hätte.

Mit Schwung, Lokalkolorit und perfektem Gefühl für die Nachwendestimmung erzählt Beate Baum, wie ein dramatischer Mordfall in Erfurt das Ermittlertrio zusammenschweißt, das heute in Dresden mit großem Erfolg auf Mörderjagd geht.

IMG_1263

Das Recht zu Töten – Ein Stuttgart-Thriller von Sybille Baecker

[12,00 €, 368 Seiten, Broschur, ISBN: 978-3-95400-224-5]

Inhalt:

Kirstin Schwarz will Rache. Die Tochter ihrer Pflegeeltern wurde Opfer einer tödlichen Vergewaltigung. Dann kommen die Täter ungeschoren davon. Ihr Glaube an die Justiz ist zutiefst erschüttert. Kirstin hat nur noch ein Ziel: die Verantwortlichen eigenhändig zur Strecke zu bringen.

Doch der Anschlag misslingt und unversehens gerät die Rächerin ins Fadenkreuz eines übermächtigen Gegners. In letzter Sekunde kann Giorgio Paradi sie retten.

Giorgio ist smart, durchsetzungsfähig, gutaussehend – und Boss einer geheimen Organisation. Sie bietet Kirstin Unterstützung bei ihrem Rachefeldzug an. Doch wer steckt eigentlich hinter Giorgios Organisation? Und welchen Preis muss Kirstin für die Hilfe zahlen? Nur eines ist sicher: Es gibt kein Zurück.

IMG_1264

Faltenfrei – Ein Mödling-Krimi von Gerline Friewald

[12,00 €, 272 Seiten, Broschur, ISBN: 978-3-95400-214-6]

Inhalt:

Ausgerechnet in Mödling. Nick Stein, Profiler und Starermittler beim Bundeskriminalamt, hat von Anfang an ein flaues Gefühl im Magen, als er mitten in der Nacht zu einem Tatort in seiner Heimatstadt gerufen wird. Als er die Leiche sieht, trifft ihn fast der Schlag: Susanne Rippel, seine alte Schulkollegin, die er und seine Kumpels immer wegen ihres Übergewichts gehänselt hatten.

Eigentlich müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur guten Mödlinger Gesellschaft gehört. Andererseits ist er der beste Mann des BK. Private Gefühle können doch einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe mit Dutzenden Zusatzausbildungen. Denkt er.

Aber der charismatische Nick kann den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm. Und nur ganz tief im Unterbewusstsein warnt eine leise Stimme, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz dann endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen.

IMG_1265

Burnout für immer auskuriert – Ein Juist-Thriller von Alice Spogis

[12,00 €, 384 Seiten, Broschur, ISBN: 978-3-95400-218-4]

Inhalt:

Ella Brandt ist am Ende. Fertig. Den Job los. Den Mann los. Auf Juist sucht die Münsteraner Journalistin Rettung in der Dunenburg-Klinik. Rettung vor sich selbst, vor einem Leben, das sich nur noch falsch anfühlt.

So schlimm wie befürchtet sind die Klinik und die anderen Patienten gar nicht. Vor allem versteht Dr. Rottmann sein Handwerk. Die Spezialtherapie des Chefarztes soll wahre Wunder wirken. Dazu das Meer, die Dünen. Und dieser Lysander hat es ihr angetan, muss sich Ella widerwillig eingestehen. Schade, dass der sich mehr für ihre depressive Tischnachbarin Mascha interessiert.

Eines Morgens ist Mascha tot. Selbstmord, heißt es. Doch erst als auch noch die beste Schwimmerin unter den Patienten „ertrinkt“, wacht Ella auf: Hier stimmt etwas nicht! Wenn sie überleben will, muss sie kämpfen. Nicht nur gegen ihre eigenen Dämonen …

 

Warum mich diese Bücher ansprachen:

Auf Sendung klingt nach einem interessantem Hintergrundgeschichtchen. Freizügige Sendung und irgendwer lässt Frauen verschwinden? Was mag dahinter stecken? Ein Perverser? Ein Fan? Ein Frauensammler? Neugier trieb mich zu diesem Buch. Ich will einfach eine Antwort.

Das Recht zu Töten – Rache und Selbstjustiz weil das Gesetz versagt hat, na wenn das nicht ein brisantes Thema ist.

Faltenfrei – Mobbing, Feiern, Party der höheren Gesellschaft – dass da nichts so ist wie es scheint, klingt spannend.

Das Buch Burnout klingt erstmal deprimierend. Alles verloren, alles vorbei. Ab gehts in eine Klinik. Der letzte Ausweg auf Besserung. Doch nach und nach sterben Patienten… normale Welt trifft das Grauen – ja sowas lese ich immer gern.

Hinterlasse eine Antwort

HTML tags und attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>