Willkommen in meiner Bücherecke

Zur Zeit befinden sich 726 Bücher in meiner Bücherecke.

Momentan lese ich:
  Da ich eine Leseratte bin, liegt es ziemlich nah, eine Bücherecke zu erstellen. Ihr könnt hier in Büchern, welche ich bereits gelesen habe, stöbern und Euch einen kleinen Überblick zu diesen verschaffen. Selbstverständlich kommt bei jedem Buch auch ein Fazit meinerseits dazu.

Diese Webseite existiert seit dem 06.03.2006
Weiterlesen
0

Immer Montags beste Freunde – Laura Schroff

Anzeige

Inhalt

Laura geht durch den Park, als ein Junge von ca. 11 Jahren sie anbettelt nach Geld. Sie geht achtlos weiter, doch abrupt bleibt sie stehen und geht zurück. Sie gibt ihm kein Geld, sondern bietet ihm an mit ihr essen zu gehen. Er nimmt an und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Sie treffen sich von da an jeden Montag – ok nicht jeden und auch mal an anderen Tagen – aber der Montag ist ihr gemeinsamer Tag. Sie beide nehmen aufeinander Einfluss und verändern ihre Leben gegenseitig.

Meine Meinung

Eine einzige Begegnung kann einem – nein – zwei Leben eine völlig neue Richtung geben. Maurice ist ein Straßenkind, vernachlässigt aus schlechtem Milieu. Eigentlich eine kaputte Existenz für den es nur bergab gehen kann...

Weiterlesen
0

Das Geheimnis ausgeglichener Mütter – Dr. Karella Easwaran

Anzeige

Inhalt

Viele Mütter leiden unter einen sehr großen Erwartungsdruck. Sie leiden unter Erschöpfung aufgrund der Verantwortung eine gute Mutter zu sein. Einfach aufgrund des normalen Alltags. Das kann der Gesundheit schaden, doch wie kann man sich schützen?

Dr. Karella Easwaran, eine renommierte Kinder- und Jugendärztin, begleitet Mütter seit vielen Jahren und sich sicher: Die Lösung des Problems beginnt im Kopf. Sie ist Expertin der Mind-Body-Medizin und hat die Technik des Beneficial Thinking entwickelt. Mit dieser Denkstrategie lassen sich die Wahrnehmung und unmittelbaren Handlungen einfach und nachhaltig ändern.

Meine Meinung

Geiles Buch. Selten, dass ich eine Rezension so beginne...

Weiterlesen
0

Mein buntes Vorlagenbuch: Bügelperlentiere

Anzeige

Inhalt

Dies Buch beinhaltet über 100 tolle Tiermotive. Hund, Katze, Papageil, Faultier, Haifisch – es ist wirklich für jeden Geschmack was dabei. Alle Motivvorlagen sind in Originalgröße abgebildet und für runde, quadratische und sechseckige Steckplatten gedacht.

Das Buch wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen.

Meine Meinung

TOLLES BUCH! Muss ich noch mehr sagen? Es kam hier an und ab da hab ich es nur noch von Weiten gesehen…. Und zwar in der Hand meines Sohnes Alex, der immer wieder die Nase drin hatte und als erstes einen Fuchs nachbaute.

Das Buch wollte er mir partout nicht mehr aushändigen… also somit meine Beurteilung nur von der Ferne…. die Motive gelingen. Sie sehen gut aus und animieren meine Söhne zum Nachbauen...

Weiterlesen
0

Stop Momshaming – Katharina Pommer

Anzeige

Inhalt

Von allen Seiten kriegen Mütter einen vor den Dez., wie man so schön sagt. Oh Du stillst nicht? Wie, du trägst Dein Kind nicht? Ach Du trägst Dein Kind immer, meinst nicht Du verwöhnst es? Dein Kind darf Süßes? Wie Dein Kind kriegt keinen Zucker? Dein Kind schläft im eigenen Bett? Wie Dein Kind schläft bei Dir im Bett?

Soll ich weiter machen??????

So ergeht es Müttern – vor allem von kleinsten Babys und Kleinkindern – dauernd. Am laufendem Band. Das alles beschämt, würdigt herab und greift an. Mütter bekommen deswegen einen großen innerlichen Druck, der sich auf die Gesundheit und die Psyche auswirken kann. Vor allem das Selbstbewusstsein leidet.

Dies Buch appelliert an die Solidarität und an das mütterliche Miteinander für mehr Gelassenhe...

Weiterlesen
0

Vögel im Kopf – Geschichten aus dem Leben seelisch erkrankter Jugendlicher

Anzeige

Inhalt

Der Förderverein der Kinder- und Jugendpsychiatrie Tübingen Schirm e.V. hat junge Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige nach ihren Geschichten gefragt. Herausgekommen ist das Buch Vögel im Kopf – Geschichten aus dem Leben seelisch erkrankter Jugendliche, herausgegeben von Bern Gomeringer, Jessica Sänger, Ulrike Sünkel, Dr. Gottfried M. Barth und Max Leutner. Es versammelt mehr als 60 authentische Lebensgeschichten.

Neben den Patientinnen und Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie Tübingen und deren Angehörigen, kommen auch Lehrkräfte, Mitschüler und Mitarbeiter der KJP zu Wort. Es wird über Wut, Verzweiflung und dem Erlebnis des Eingesperrtseins berichtet, aber auch von Freude, Freundschaft und Verbundenheit.

Meine Meinung

...Weiterlesen