Willkommen in meiner Bücherecke

Zur Zeit befinden sich 539 Bücher in meiner Bücherecke.

Momentan lese ich:
  Da ich eine Leseratte bin, liegt es ziemlich nah, eine Bücherecke zu erstellen. Ihr könnt hier in Büchern, welche ich bereits gelesen habe, stöbern und Euch einen kleinen Überblick zu diesen verschaffen. Selbstverständlich kommt bei jedem Buch auch ein Fazit meinerseits dazu.
Google+
Diese Webseite existiert seit dem 06.03.2006
Weiterlesen
0

Magdalena 24h – Mein abenteuerliches Leben als Escor Girl – Magdalena Nirva

Anzeige

Inhalt:

Magdalena ist wie geschaffen für die Prostitution. Sie war jung, hübsch und brauchte das Geld. Und dazu hat sie noch Spaß am Sex.. Sie war das perfekte Objekt der Männerbegierde.

Ihr Weg in die Prostitution ist kein ungewöhnlicher. Ihre Ehe scheiterte und sie stand allein mit ihrem Sohn da. Das Essen reichte vorn und hinten nicht und ihr Chef hielt sie als persönliche Hure für nebenbei. Sie war gefangen in ihrer misslichen Lage. Den widerlichen Chef zu willen sein, damit sie ihren Job behielt und gleichzeitig kaum Geld zu haben, das ist wirklich eine ganz große Scheiße. Als sie dann Eagle kennenlernt und sie gemeinsam beschließen Bulgarien zu verlassen, um in Wien als Callgirl zu arbeiten, beginnt ihr finanzieller Aufstieg als Goldes Huhn...

Weiterlesen
0

AchtNacht – Sebastian Fitzek

Inhalt:

Es ist der 8.8., 8 Uhr 08. Du hast 80 Millionen Feinde. Wie überlebst Du die Achtnacht?

Eine Onlinewebseite startet ein Spiel. Jeder darf jemanden nominieren und sich als Jäger anmelden. Am 8 August ist es soweit. Die Achtnacht startet um 8.08 Uhr. Gleich zwei Menschen werden zu Freiwild erklärt. Wer sie tötet kann mehrere Millionen verdienen, wenn er ein Bild der Leiche hochlädt. Ben ist eines der erklärten Ziele und er hat keine Ahnung warum.

Meine Meinung:

Endlich wieder ein Fitzek, der mir richtig gut gefallen hat. Die Story hat Hand und Fuss. Sie ist zwar manchmal etwas an den Haaren herbei gezogen, aber durchaus in sich schlüssig. Ich mag das Spiel mit der menschlichen Psyche. Du hast die Chance mit einem Mord davon zu kommen – so impliziert es das Spiel...

Weiterlesen
0

Wir wollten nur Dich – Traum und Albtraum Adoptivkind – Paula Henkels

Anzeige

Inhalt:

Nach zwei eigenen Kindern wurde Paula die Gebärmutter entfernt. Doch ihr Kinderwunsch war noch nicht vorbei. So adoptierten ihr Mann und sie den kleinen Benjamin. Doch mussten sie feststellen, dass das Traumkind zum Albtraumkind wurde und man mit Liebe nicht die Erbanlagen weglieben kann. Liebe repariert nicht alles.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Paula beschreibt einzelne Begebenheiten, die sich über die Jahre hinweg zutrugen. Von dem Moment des Entschlusses zu Adoptieren bis hin zu einzelnen Erlebnissen mit der echten Mutter, mit den Kindern und dem Jugendamt. Stück für Stück häufen sich die Probleme und Schwierigkeiten mit dem geliebten Adoptivsohn, der nichts von seiner Adoption weiß...

Weiterlesen
0

Das tapfere Schneiderlein – Wunderhaus Verlag

Anzeige

Inhalt:

Die Geschichte des tapferen Schneiderleins ist uns allen wohl ausreichend bekannt. Er besiegt einen bösen Riesen, zähmt ein wütendes Einhorn und lpckt einen riesigen Eber in eine Falle. Und eine Hose und eine Weste kann er auch noch nähen. Und zwar so schön, dass man seinen Augen kaum trauen mag. Seine berühmte Devise: “Siebene auf einen Streich” steht auf seinem Gürtel. Die Geschichte der Gebrüder Grimm wurde uns sicher schon allen vorgelesen. Bereits 1812 erschien die Geschichte in der Erstauflage der Kinder und Hausmärchen der Gebrüder Grimm und hieß anfangs “Vom tapferen Schneiderlein”..

IMG_5086

Meine Meinung:

Dies Buch hat die Geschichte des tapferen Schneiderleins nicht neu erfunden. Dennoch ist es anders...

Weiterlesen
0

Das gewünschte Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Inhalt:

Danielle Grad und Katja Seide schrieben mit diesem Buch einen häufig empfohlenen Ratgeber in Mama Facebook Gruppen. Ihr Blog “Das gewünschte Wunschkind” ist einer der größten Elternblogs Deutschlands und mit diesem Buch trafen sie den Nerv der Elternzeit. Trotzphase – Horror. Alle Eltern hassen sie. Und da soll man leichter durchkommen? Ein Wundermittel? Findet sich das in diesem Buch, um mit den kleinen Wutmonstern besser zurecht zu kommen? Die Autonomiephase bringt Eltern häufig an den Rand der Verzweiflung. Die Autorinnen bieten Ratschläge an und machen Mut, dass man diese Lebensphase überlebt und gut meistern kann. Dabei geben sie praktische Tipps und erzählen über neuste Erkenntnisse aus der Wissenschaft und Forschung.

Meine Meinung:

Das Buch lässt sich gut le...

Weiterlesen